51-Jähriger Mann in Plauen ausgeraubt

Am Samstagabend ist in Plauen ein 51-Jähriger im Kreuzungsbereich Martin-Luther-Straße/August-Bebel-Straße Opfer eines Raubes geworden. Ein unbekannter Täter hatte mehrfach auf den 51-Jährigen eingeschlagen, sodass dieser zu Boden ging.

Anschließend raubte er diesem sein Handy sowie seine Geldbörse, teilte die Polizei mit. Der Geschädigte wurde durch die Schläge leicht verletzt und musste sich in ambulante Behandlung begeben. Der Wert der Beute wird auf etwa 110 Euro geschätzt.

Der Räuber soll rund 180 Zentimeter groß und zwischen 18 bis 20 Jahre alt sein. Er hatte ein weißes Kapuzenshirt und eine dunkle Hose an. Er entfernte sich in Richtung Innenstadt, heißt es. Wer sachdienliche Hinweise auf den Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140. (mr)

2009-10-19

vorherigen Artikel lesen

Studienkreis Plauen ruft zu Kurzfilm-Wettbewerb auf

nächsten Artikel lesen

VFC Plauen steckt in schwerer Führungskrise

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.