Straßenbahn Plauen unter neuer Leitung

Karsten Treiber wird Nachfolger von Barbara Zeuner

Wo geht die Reise für die Plauener Straßenbahn hin? Künftig die Hebel des Plauener Verkehrsunternehmens in der Hand haben wird Karsten Treiber. Der bisherige Prokurist leitet ab Juli die Geschicke des Unternehmens und folgt damit auf Barbara Zeuner. Vor ihm stehen vor allem beim Blick auf die Finanzierung keine leichten Jahre.

Karsten Treiber neuer Chef der Straßenbahn in Plauen
Karsten Treiber neuer Chef der Straßenbahn in Plauen. Foto: PSB

Plauens Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer hat als Gesellschafter die entsprechenden Dokumente unterzeichnet und sei der Empfehlung des Aufsichtsrates gefolgt, teilt die Stadt Plauen mit. Dem vorangegangen war ein mehrwöchiges Bewerbungsverfahren. Auf die Ausschreibung in der lokalen Zeitung, in einer Fachzeitschrift des Nahverkehrs sowie auf einem renommierten Online-Stellenportal hatten sich 50 Interessenten aus ganz Deutschland beworben. Fünf von ihnen kamen in die engere Wahl und waren zu persönlichen Gesprächen eingeladen. Daran nahmen die Mitglieder des Aufsichtsrats, die derzeitige Geschäftsführerin sowie die Personalleiterin der Stadtverwaltung teil, unter deren organisatorischer Federführung das Bewerbungsprozedere lief.

Treiber stellt sich im Mai im Stadtrat vor

Der künftige Geschäftsführer der Plauener Straßenbahn GmbH ist 56 Jahre alt, verheiratet und hat vier Kinder. Sein beruflicher Werdegang ist von Anfang an, seit nunmehr 40 Jahren, mit der Plauener Straßenbahn verbunden. Keiner der weiteren Bewerber*innen kennt das Unternehmen so gut wie Karsten Treiber. Schon seine Berufsausbildung absolvierte er im Unternehmen, schloss diese 1983 als Mechaniker ab und begann danach als Elektrofahrzeugschlosser in der Straßenbahnwerkstatt, arbeitete sogar eine Zeitlang als Straßenbahnfahrer.

Anzeige

„Man kann sagen, er hat Straßenbahn von der Pike auf gelernt, wie es so schön heißt.“

Geschäftsführerin Barbara Zeuner

Es folgten 13 Jahre als Fahr- und Dienstplaner, später als Verkehrstechnologe, neun Jahre als Assistent der Geschäftsführung. Seit acht Jahren arbeitet er als Controller und Leiter Vertrieb. Gemeinsam mit dem Verkehrsleiter fungiert er seit 2016 als Vertreter der Geschäftsführerin und ist seit 1. August 2019 Prokurist der Plauener Straßenbahn GmbH. Über all die Jahre qualifizierte er sich nebenher beruflich weiter, 1996 zum Verkehrsfachwirt (IHK) und 2000 zum Diplom-Kaufmann. „Man kann sagen, er hat Straßenbahn von der Pike auf gelernt, wie es so schön heißt“, schätzt die scheidende Geschäftsführerin Barbara Zeuner ein.

Anzeige

„Ich freue mich, dass mit Karsten Treiber ein langjähriger Mitarbeiter das Unternehmen weiterführen wird. Wir haben viele Jahre sehr vertrauensvoll zusammengearbeitet und schon so manche Höhen und Tiefen gemeinsam gemeistert.“ Auch die Aufsichtsratsvorsitzende Ute Göbel zeigt sich zufrieden mit der Nachfolgeregelung: „Im Aufsichtsrat und auch seitens der Stadt als Gesellschafter  haben wir Karsten Treiber als sehr sachlichen, fachlich hervorragend aufgestellten und engagierten Partner erlebt. Ich bin zuversichtlich, dass Aufsichtsrat, Gesellschafter und künftiger Geschäftsführer gemeinsam auch in schwierigen Zeiten Lösungen für die Zukunft und Sicherung des kommunalen Unternehmens Plauener Straßenbahn GmbH finden werden.“

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Museumsnacht in Plauen abgesagt

nächsten Artikel lesen

Klingenthalerin wird Junior-Botschafterin fürs Vogtland