Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Straße am Markuskirchplatz bald für den Verkehr gesperrt?

Geht es nach dem Willen der Fraktionen von SPD und FDP könnte das Areal vor dem Jugendzentrum „Markuskeller“ bald eine verkehrsfreie Zone sein. Ein entsprechender Antrag zur Entwidmung soll demnächst in den dafür zuständigen städtischen Gremien behandelt werden.

 

Die Stadtverwaltung selbst ist gegen eine Entwidmung der Straße am Markuskirchplatz, müsste sich aber dem Willen des Stadtrates beugen, sollte sich eine politische Mehrheit dafür aussprechen.

 

Nach Ansicht der Fraktionen von SPD und FDP sind in zumutbarer Nähe ausreichend Möglichkeiten mit dem Fahrzeug von der Hans-Sachs-Straße bzw. Morgenbergstraße zur Geibelstraße und zurück zu gelangen. Andererseits würde mit der verkehrsfreien Zone vor dem Jugendzentrum, wo sich regelmäßig gehäuft Kinder und Jugendliche aufhalten, eine Gefahrenzone beseitigt werden. Ebenfalls davon profitieren würde die angrenzende Parkanlage, welche noch mehr als bisher zum Verweilen einladen würde. (ce)

Anzeige

 

2009-10-22

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Plauener Stadtkämmerin schlägt Alarm

nächsten Artikel lesen

Parken auf Klostermarkt in Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.