Startschuss für E-Bike-Netz im Vogtland

Energietag: Probefahrten mit Elektrorad und Elektroauto

Am Samstag, dem 24. April 2010 findet in der Zeit von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr auf dem Plauener Altmarkt der 15. Tag der Erneuerbaren Energien statt. Gastgeber für die Leitveranstaltung im Freistaat Sachsen ist in diesem Jahr der Vogtlandkreis.

Eine besondere Rolle wird an diesem Tag das Thema „Elektromobilität“ spielen. Landrat Dr. Tassilo Lenk wird den Startschuss für das vogtlandweite E-Bike-Netz „Movelo“ geben, einem Netz an Ausleihstationen von Elektro-Fahrrädern im Landkreis. Buchstäblich der Renner sollen daher am Samstag Probefahrten mit verschiedensten elektrisch oder hybrid betriebenen Autos und Fahrrädern wie Pedelecs, Segways und Elektrorollern sein. Mitsubishi zeigt exklusiv im Vogtlandkreis erstmalig den i-MIEV, das erste Großserien- Elektroauto, das völlig abgasfrei fährt.

Darüber hinaus wartet ein umfangreiches Vortragsprogramm im Rathaus (13:00 bis 16:30 Uhr) und ein Messeprogramm mit über 50 Ausstellern zum Thema „Erneuerbare Energien und Energieeffizienz“ auf dem Altmarkt auf die Besucher. Interessierte Messebesucher bringt ein kostenloser Shuttlebus auf zwei Routen zu ausgewählten Energieanlagen im Vogtlandkreis und der Stadt Plauen.

Anzeige

Auch für die Energiesparer von morgen ist gesorgt: Ein Peter Lustig-Double mit dem legendären Bauwagen bringt den Kindern das Thema Energie näher. Das Natur- und Umweltzentrum des Vogtlandkreises wartet mit passenden Bastelarbeiten auf die jüngeren Besucher. Durch die Bühnenshow führt das Vogtlandradio und setzt neben interessanten Anlagenvorstellungen und Interviews auch das Stromspartheater, aufgeführt von Kindern der Grundschule „Am Wartberg“ Plauen sowie ein „Müllorchester“ in Szene.

Anzeige

Stichwort E-Bike-Netz

Mit dem neuen E-Bike-Netz will der Vogtlandkreis das Potenzial vorhandener und künftiger Radwege im Landkreis besser ausschöpfen helfen. Aufbauend auf bereits bestehende Einrichtungen an der Peripherie des Radwegenetzes wie zum Beispiel Radverleih, Hotellerie, Touristinformationen, Museen und sonstige Ausflugsziele soll sich in der gesamten Region die Zielgruppe der „NochNichtRadfahrer“ angesprochen fühlen. Im Fokus sind auch Senioren oder Familien mit Kleinkindern, die Radtouren im Vogtland bisher wegen seiner Höhenunterschiede meiden. Damit würde die Region auch den Ansprüchen bereits erfahrener E-Biker im Sinne CO2-freier Mobilität gerecht.

So wird man künftig ein Elektro-Fahrrad zum Beispiel in Schöneck ausleihen, ohne viel Kraftanstrengung nach Klingenthal fahren, in der Klingenthaler Station das Fahrrad wieder abgeben und mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückkommen können. Geplant ist der Aufbau von landkreisweit ungefähr 20 Verleihstationen. Das Landratsamt arbeitet hier sehr intensiv mit dem Tourismusverband Vogtland (TVV) zusammen, der das E-Bike-Netz aktiv unterstützt.

Am Projekt sind neben Vogtlandkreis und TVV bisher beteiligt: Freilichtmuseum Landwüst, Gläserner Bauernhof, Natur- und Umweltzentrum Oberlauterbach, Regionalmanagement Greiz, Stadt Plauen, Pfaffengut Plauen, Bikehouse Plauen und Anbieter Movelo, dessen erprobtes Elektro-Fahrrad -Konzept der Vogtlandkreis über Lizenz nutzen würde. Gegenwärtig sind die Organisatoren auf Partnersuche für die Ausleihstationen.

Anzeige

Das Projekt steht auch für weitere Interessenten und Anbieter offen. Diese werden gezielt angesprochen. Die Initiative des Landratsamtes läuft im Rahmen des Energiekonzeptes Vogtland und des European Energy Award. (vl)

2010-04-21

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Schlimmster Brand der letzten Jahrzehnte

nächsten Artikel lesen

Plauen will mehr in der Innenstadt “Blitzen”

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.