Anzeige

Stadtwerke Strom Plauen bringen Farbe ins Spiel

Bretschneider verschönert Trafostationen

Für die Stromversorgung in Plauen sind Trafostationen unentbehrlich. Doch im Stadtbild führen sie oft ein Schattendasein. Diese Tatsache möchten die Stadtwerke Strom Plauen nun ändern.

Im Auftrag des städtischen Stromversorgers wird Graffiti-Künstler André Bretschneider ver-schiedenen Trafostationen in Plauen durch künstlerische Gestaltung zu optischer Geltung verhelfen. An vorerst 15 prominenten Stellen des Stadtgebietes werden Trafostationen in kleine Kunstwerke verwandelt. Startschuss für die künstlerische Umsetzung wird der 17. September 2012 sein.

Anzeige

„Die Kunstwerke sollen einen Bezug zur Stadt und zur Kultur Plauens haben. Dies vorangestellt und die Tatsache, dass wir seit Aufnahme der Geschäftstätigkeit bereits eine enge Verbundenheit zu e.o.plauen in unserer Unternehmenskommunikation entwickelt haben, hat uns die Wahl des Motivs nicht schwer fallen lassen“, sagt Peter Kober, Geschäftsführer der Stadtwerke Strom Plauen, in einer Mitteilung.

Anzeige

Die Plauener dürfen sich daher auf fröhlich-farbenfrohe „Vater & Sohn-Motive“ des Künstlers Erich Ohsers freuen, welche bald verschiedene Trafostationen im Stadtzentrum und am Stadtrand schmücken werden. (mar)

2012-09-21

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Buntmetalldiebe sind unterwegs

nächsten Artikel lesen

Zwei Plauener Schulen gewinnen Pegasus-Projekt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.