Stadt: Meßbacher Straße wird 2010 fertig

Manfred Eberwein informiert über Bauablauf

 

Dem Gesprächswunsch der Anwohner zum geplanten Ausbau der Meßbacher Straße ist Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer gern nachgekommen. Am Montag  traf man daher im Rathaus mit Bürgermeister Manfred Eberwein in Vertretung von Oberbürgermeister Oberdorfer zusammen, heißt es in einer entsprechenden Pressemitteilung der Stadtverwaltung.

90-prozentige Förderung

Anzeige

Ausgangspunkt für das Treffen war die Informationsveranstaltung zum Bauvorhaben am 18. Februar, auf der die Anwohner Informationen zum geplanten Ausbau der Straße erhalten hatten. Dort waren Diskussionen daran entbrannt, dass nach dem Ausbau weniger Parkplätze im öffentlichen Verkehrsraum zur Verfügung stehen werden. Schon heute reiche der Parkraum für Anwohner und ansässiges Gewerbe nicht aus. Eingangs des gestrigen Treffens machte Bürgermeister Eberwein deutlich, dass die Verantwortlichen in der Verwaltung sehr froh sind, dass der Bau der Meßbacher Straße in diesem Jahr endlich in Angriff genommen werden könne.

Anzeige

„2008 waren wir schon einmal an dem Punkt, dass bereits Ausschreibungen gelaufen waren, aber wir bekamen keine Fördergelder. Also mussten wir unsere Prioritäten anders setzen, denn allein können wir als Stadt diese kostenintensive Maßnahme nicht stemmen“, so Eberwein. Und weiter: „Erst Mitte Januar haben wir nun die Förderzusage erhalten. Das heißt, zu den rund eine Million Euro Kosten erhalten wir eine 90-prozentige Förderung. Das ist eine einmalige Chance. Allerdings geben uns die Fördermodalitäten einen engen Zeitplan vor, denn wir müssen noch 2010 den Bau abschließen. Mitte April soll es los gehen und das Bauende ist für Mitte Dezember vorgesehen. Verzögerungen darf es also keine geben“, appelliert er an die Anwohner und baut auf deren Verständnis.
Der Baubürgermeister informierte weiter, dass es sich bei dem Ausbau der Meßbacher Straße um ein Bauvorhaben handelt, bei dem wieder mehrere Partner gemeinsam bauen. Beteiligt sind neben der Stadt das Straßenbauamt Plauen sowie die enviaNetz. Die Stadt Plauen erneuert zeitgleich zudem noch die Abwasserkanäle und Trinkwasserleitungen.

Parkplatz-Zahl bleibt konstant

Frohe Kunde hatte der Bürgermeister für die Anwohner. „Wir haben die Planungen nochmals minimal verändert. Ich kann Ihnen nunmehr versichern, dass die Anzahl der Parkplätze im öffentlichen Verkehrsraum nicht geringer wird, es waren vor dem Bau etwa 150 und danach werden es auch so viele sein. Wir werden das Parken am stadtauswärts rechten Fahrbahnrand zulassen, dadurch gewinnen wir eine ganze Menge Stellflächen.“ Allerdings werde dies zu Lasten der Fahrbahnbreite gehen.

 

2010-03-08

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Rockerkneipe in Plauen überfallen

nächsten Artikel lesen

Komturhof-Verein plant weitere Events

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.