Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Regierung: Vogtland bekommt flächendeckend Breitband-Internet

Schnelles Internet rund um Plauen und in vielen Teilen des Vogtlandes ist noch immer Mangelware. An die weltweite Datenautobahn soll die Region aber bis spätestens bis 2010 angekoppelt werden. Dafür gibt es nun auch Unterstützung von der Regierung.

„Mit der im Rahmen des Konjunkturpaketes II auf den Weg gebrachten Breitbandstrategie der Bundesregierung ist die letzte Hürde genommen.“, so der vogtländische Bundestagsabgeordnete Robert Hochbaum.

Der Kabinettsbeschluss macht den Weg frei, dass die weißen Flecken im Vogtland, wenn es um Breitband geht, in absehbarer Zeit, spätestens aber Ende 2010 der Vergangenheit angehören werden, teilt der Politiker mit.

Anzeige

Eine wichtige Entscheidung für das Vogtland. Noch immer gibt es viele Gebiete die vom so genannten schnellen Internet abgeschnitten sind. In letzter Zeit gab es bereits zahlreiche Bemühungen, Aktionen und Diskussionen um dieses Thema.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

„Wichtig ist, dass Hochleistungsnetze schnell und in der gesamten Region zur Verfügung stehen. Dies ist grundlegend, um die weitere Wettbewerbsfähigkeit der gesamten Region zu garantieren und weiter zu sichern. Breitbandnetze, verbunden mit leistungsfähigem Internet, sind heutzutage ebenso wichtig, wie ein gut ausgebautes Straßen-, Schienen- und Versorgungsnetz“, so Hochbaum.

„Dabei stehen gerade hier bei uns im Vogtland mehrere Optionen zur Verfügung. Dort, wo es sich nicht lohnt, mit Kabeln in den Boden zu gehen, bietet beispielsweise die Firma Saxnet aus Oelsnitz die passende Alternativtechnologie, die noch bestehenden Versorgungslücken hier vor Ort schnellstens zu überwinden.“ (mr)

19.02.2009

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Ärzte aus Plauen nehmen Rolf Schwanitz in die Pflicht

nächsten Artikel lesen

Vogtland | ENKA Elsterberg wird geschlossen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.