Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Prinz Albrecht und Nelken-Kirsche werten Areal in Plauen auf

Insgesamt 28 so genannte kleinkronige Laubbäume werden ab dem 23. November an den Straßenseiten der Darwinstraße gepflanzt. Die Stadt Plauen ergänzt damit die bereits vorhandenen Bäume zwischen dem Eugenie-Schumann-Weg und der Maxim-Gorki-Straße.

 

Außerdem wird somit das dortige Wohnumfeld aufgewertet. Gepflanzt werden zwei Baumarten: die sogenannte Nelken-Kirsche (Prunus serrulata „Kanzan“) sowie die Apfelhybride „Prinz Albrecht“. Die Bäume werden als Ersatz für die gefallenen Bäume an der Falkensteiner Straße im Zuge des Straßen- und Brückenbaus aus der dortigen Maßnahme finanziert. (ce/pl)

 

2009-11-18

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Starb Mann in Plauen wirklich an Schweinegrippe?

nächsten Artikel lesen

Vogtland | Deutsche trainieren in Klingenthal

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.