Anzeige
Yvonne Magwas (CDU)

Polizei ermittelt zu Tötungsdelikt in Plauen

Auseinandersetzung fordert Todesopfer

Nachdem ein 35-jähriger Mann in Plauen nach einer tätlichen Auseinandersetzung am Mittwochnachmittag auf dem Weg ins Krankenhaus verstorben ist ermittelt nun die Mordkommission.

Nach ersten Erkenntnissen war es zwischen beiden Nachbarn nach verbalen Streitigkeiten in der Wohnung des 61-jährigen Tatverdächtigen zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Der 35-Jährige Geschädigte verließ verletzt die Wohnung und soll im Treppenhaus zusammengebrochen sein.

Anzeige

In dessen Folge ist das Opfer mit einem Messer verletzt worden. Weitere Personen sollen sich zum Tatzeitpunkt nicht in der Wohnung befunden haben. Die genauen Tatumstände müssen noch ermittelt werden, teilt die Polizei mit. Am Donnerstag fand die Obduktion der Leiche statt.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Der Tatverdächtige ist dem Haftrichter vorgeführt worden. Zum Motiv der Tat können nach jetzigem Stand noch keine Informationen gegeben werden, heißt es von der Polizei. (mar/polizei)

2014-02-08

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Plauen: Oberdorfer will Stadtchef bleiben

nächsten Artikel lesen

Plauen: Streit unter Nachbarn endet tödlich

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.