Plauener Schüler fahren zur KinderUni nach Steyr

Am Sonntag dieser Woche, den 30. August 2009, geht es für 10 Schülerinnen und Schüler der Klassen 6b und 7a der Plauener Dittesschule in die Partnerstadt Steyr. Bereits zum wiederholten Mal lädt der Verein für Städtefreundschaft aus Plauens österreichischer Partnerstadt zur Teilnahme an der KinderUniSteyr ein.

Dort können die Teilnehmer an verschiedensten Vorlesungen teilnehmen und einmal erleben, wie es ist, an einer Fachhochschule zu studieren. Das Projekt soll Kindern ab 5 Jahren die Möglichkeit geben, in altersgerechter Art und Weise von Professorinnen und Professoren Wissen vermittelt zu bekommen. So können sich selbst die Kleinsten schon einmal im Student sein probieren.

Begleitet werden die 10 Kinder von Barbara Baumgärtel und Gerd Maßow, beides Lehrer an der Dittesschule. Ab Montag werden dann vier Tage lang Vorlesungen und Seminare besucht, die die Schüler bereits vor einigen Wochen aus einem Vorlesungsverzeichnis auswählen konnten, ganz wie die „Großen“ also. Natürlich wird nicht nur die Schulbank gedrückt, die Stadt Steyr hat sich auch ein tolles Rahmenprogramm für ihre Gäste einfallen lassen. Neben einer Stadtbesichtigung werden die Kinder auch zu einem großen Eisbecher vom Vizebürgermeister der Stadt Steyr eingeladen. Am Freitag, den 4. September treten die Schüler dann sicherlich mit vielen neuen Eindrücken wieder die Heimreise an.

Als erste Schule nahm 2005 und 2006 die Hufeland Mittelschule an diesem Projekt teil. Das Jugendzentrum Oase e.V. Plauen sowie das Kinder- und Jugendhaus eSeF fuhren im Jahr 2007 nach Steyr. Im vorigen Jahr nahmen keine Plauener Schüler an der KinderUni teil. (pl)

2009-08-26

vorherigen Artikel lesen

Neue Herausforderung für Dienstleister ab 2010

nächsten Artikel lesen

Neundorfer Mittelweg bald besser beleuchtet

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.