Anzeige

Plauener ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen unterwegs

Auto nicht versichert

Einen unbelehrbaren 30-jährigen Mann hat die Polizei Plauen am Montagnachmittag auf der Marie-Curie-Straße aus dem Verkehr gezogen. Er saß am Steuer eines Kleintransporters an welchem abgelaufene Kurzzeitkennzeichen angebracht waren.

Die Fahrerlaubnis war ihm bereits im Juni diesen Jahres behördlich entzogen worden. Er stand unter Drogeneinfluss und das Fahrzeug war nicht versichert, heißt es von der Polizei.

Anzeige

Anzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Fahren unter Drogeneinfluss wurden gefertigt. Der T4 wurde beschlagnahmt und abgeschleppt.

Anzeige

Ebenfalls unter Drogeneinfluss

Auf der Pausaer Straße wurde in der Nacht zum Dienstag dann der Fahrer eines Renault Clio durch eine Polizeistreife einer Verkehrskontrolle unterzogen. Zur Prüfung seiner Verkehrstüchtigkeit wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher negativ ausfiel.

Da der Verdacht bestand, dass der 27-Jährige Drogen konsumiert hat, wurde ein entsprechender Schnelltest durchgeführt, welcher positiv ausfiel. Bei der Durchsuchung wurde ein Tütchen mit einer weißen Substanz gefunden und beschlagnahmt. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. Weitere Ermittlungen werden laut Polizei geführt. (mar)

>> weitere Nachrichten der Polizei Plauen lesen…

Anzeige

2014-10-28

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

SVV Plauen startet fulminant in neue Saison

nächsten Artikel lesen

CDU Plauen gegen Erhöhung der Gewerbesteuer

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.