Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Plauener Frühling eröffnet Festsaison

Tausende feiern in Plauen

070513 StadtfestWäre nicht schon Mai, man könnte meinen der Plauener Frühling sei heuer ein April-Event gewesen – zumindest wettertechnisch. Während am Freitag zum Auftakt mit „BiBa und den Butzemännern“ auf dem Altmarkt aufgrund der beinahe winterlichen Temperaturen vor allem Glühwein zum Renner wurde, schickte Petrus am Samstag sogar ein paar Regentropfen, während am abschließenden Sonntag die Sonne ohne Unterlass vom Himmel prasselte.

„Wir können trotzdem sehr zu frieden sein. Die Resonanz hat uns gezeigt, dass der Plauener Frühling mit der Konzentration auf Musikprogramme und das Thema Sport eine feste Größe im Festkalender unserer Region ist“, zog Uwe Zeithammel, Vorstandsmitglied der Initiative Plauen und für die Händlerkontakte zuständig, ein positives Fazit. Auch Vorstandschef Steffen Krebs hörte vom Publikum nur Gutes.

Anzeige

Die erstmalige Beteiligung einzelner Gewerbetreibender an der mittleren Bahnhofstraße, der Skataboard-Event an der Rathaustreppe und die BMX-Action in der Herrenstraße seien neue Facetten gewesen, die das fest vor allem auf der Strecke der jungen Besucher deutlich bereichert hätten. Hingegen waren die Nachmittags- und Abendprogramme mit dem Fokus auf die verschiedensten Generationen und musikalisch- unterhaltenden Genres gewohnt erfolgreich.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Vor allem am Sonntag zog Eberhard Hertel in gewohnter Manier die Besucher schnell und nachhaltig in seinen Bann. Die Jugend tanzte und feierte ebenfalls wie gewohnt lautstark und friedlich im Rathaus-Lichthof.

Wer den Abend etwas beschaulicher, aber dennoch musikalisch hochwertig verbringen wollte, der war an der Nonnenturm-Bühne bestens bedient. Hier startete übrigens auch die zwölfte Auflage des Plauener Berglaufes am Sonntagvormittag. Anne Klier, Jana Richter und Antje Ratzmer bei den Damen sowie Christian Zwerner, Steffen Tostlebe und Marcel Staudacher bei den Herren sicherten sich die Geldpreise im Gesamtwert von 1.200 Euro für die schnellsten Bergläufe des Tages.

„Wir können insgesamt ein sehr positives Fazit ziehen. Bis auf festübliche Kleinigkeiten gab es überhaupt keine Probleme. Die Besucher verhielten sich so, wie man es von Gästen erwarten kann und so kamen alle auf ihre Kosten. Nun aber gilt unser Augenmerk ganz speziell dem Plauener Herbst, der in diesem Jahr gleichzeitig das Jubiläumsfest der 20 Jahre alten Initiative Plauen sein wird. Seit einiger zeit laufen hier schon die Vorbereitungen und man darf sich darauf einrichten, dass wir es ordentlich krachen lassen werden – am zweiten Wochenende im September“, so Initiative Plauen-Pressesprecher Ingo Eckardt. (initiative plauen)

2013-05-07

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Plauener Wasserballer bezwingen Stepp Prag

nächsten Artikel lesen

Vogtländische Taucher eröffnen Saison

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.