Plauener Erik Wettstein holt drei Siege in Leipzig

Zum Jahresausklang beteiligten sich 25 Aktive der Jahrgänge 1993 – 2002 des Schwimm-Verein „Vogtland“ Plauen erfolgreich am Weihnachtsschwimmen und kindgerechten Wettkampf des Postschwimmvereins Leipzig in der Messerstadt. Am Start waren 558 Sportler aus 22 Vereinen Sachsens und vier weiteren Bundesländern.

Die SVV-Schwimmer belegten vier erste, vier zweite und fünf dritte Plätze und stellten 62 persönliche Rekorde aus. Lennard Günther, Julian Gering und Maxi Gläser verbesserten sich viermal.

Der 13-jährige Erik Wetzstein gewann drei Rennen über 50m Freistil (29,31s), 50m Schmetterling, 50m Rücken und wurde über 50m Brust Dritter. Ludwig Müller (JG 2001) siegte über 50m Brustbeinbewegung und wurde über 50m Brust in 50,72 Sekunden Zweiter.

Einen zweiten und dritten Platz belegte der siebenjährige Julian Gering. Trainerin Monika Spörl bezeichnet ihn als ein hoffnungsvolles Nachwuchstalent des Vereins. Natalie Wunderlich (JG 1993) erkämpfte über 50m Brust (41,99 s) einen zweiten und über 50m Freistil einen dritten Platz. Theresa Lindner schlug über 50m Brust als Zweite am Beckenrand an. Gabriel Stolze über 50m Brust, Lennard Günther über 50m Rücken und Marlene Schmidt über 50m Freistil belegten jeweils dritte Plätze. Felix Penzold schwamm über 50m Schmetterling in 30,47 Sekunden persönliche Bestzeit und wurde Vierter. Mit 447 Punkten erzielte der nach der DSV-Punktetabelle die höchste Punktzahl im SVV-Team. Einen fünften Platz belegte der achtjährige Carlos Wolf über 50m Brustbeinbewegung. (gz)

2009-12-22

vorherigen Artikel lesen

VFC Plauen: Neuer Trainer kommt nicht vor Sommer

nächsten Artikel lesen

Philipp Schröter stellt drei Vogtlandrekorde auf

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.