Plauen möchte beim 7. Batteriesammeltag Rekord knacken

Noch ist Zeit zum Sammeln, aber es geht in den Endspurt: Am 28. Mai findet der 7. große Batteriesammeltag statt, an dem die fleißigen Mitmacher ihre „Batteriebeute“ abgeben können. Zwischen 9 bis 17 Uhr ist im Turmlichthof vom Rathaus Gelegenheit dazu.

„Die besten Sammler werden auch in diesem Jahr prämiert“, verspricht Organisatorin Sabine Jahn vom Büro „Lokale Agenda 21“. Es gibt Preise in den Rubriken „Privatpersonen“, „Kindertagesstätten“, „Grundschulen und Horte“ und „Mittelschulen, Gymnasien, Berufschulzentren“.

Der einmal jährlich stattfindende Batteriesammeltag fand in der Vergangenheit bei Bürgern, Schulen und Kindertagesstätten große Resonanz. Rund um diese Aktion erfuhren die fleißigen Sammler obendrein vieles über die kleinen Energiespender, „speziell auch darüber, dass sie wegen der enthaltenen Schadstoffe einer Getrenntsammlung zugeführt werden müssen und nicht im Restabfall landen dürfen“, beschreibt Sabin Jahn.

In jedem Jahr stieg die Sammelmenge und so erhofft sich der Veranstalter Stadt Plauen für dieses Jahr 6.900 Kilo gesammelter Altbatterien (ausgenommen davon sind Autobatterien). Diese Aktion wird unterstützt durch die Logistik der Abfallentsorgung Plauen. (pl)

Service:
Termin: 28. Mai, 9 bis 17 Uhr, Turmlichthof des Rathauses.
Erreichbar ist dieser Ort vom Neustadtplatz kommend über den Oberen Steinweg, Untere Endestraße, Obere Endestraße, Herrenstraße.

Kontakt: Sabine Jahn, Büro „Lokale Agenda 21“, Stadtverwaltung Plauen, Telefon 291 1832

06.04.2009

vorherigen Artikel lesen

Vogtland | Kreisarchiv hilft bei Rettung des Stadtarchivs Köln

nächsten Artikel lesen

Wochenendergebnisse vom 04/05. April in Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.