Plauen ist nun Wasserball-Bundesstützpunkt

Die Wasserballer vom Schwimmverein Plauen-Vogtland sind vom Deutschen Schwimmverband zum „DSV-Stützpunkt Wasserball männlich“ berufen worden. „Dies ist nicht nur für die Stadt Plauen, sondern auch für den sächsischen Sport ein hervorragendes Ereignis“, freut sich Hansjoachim Michel, Vorsitzender der Landesgruppe Ost.

Diese Auszeichnung haben sich die Wasserballer und ihre Trainer durch die bisherigen Erfolge in der Jugendarbeit verdient. Tolle Ergebnisse bei den Deutschen Jugendmeisterschaften und Jugendpokalturnieren überzeugten genauso wie die Ausbildung besonders von Jugendnationalspielern für die Jugend- und Junioren-Nationalmannschaften des DSV.

Der Verein übernimmt mit dieser Berufung die Verpflichtung, auch in Zukunft die sportlichen Bedingungen für den Wasserballsport und die Jugendarbeit zu gewährleisten. (mr)

2009-05-17

vorherigen Artikel lesen

VFC Plauen vertagt Entscheidung um Klassenerhalt

nächsten Artikel lesen

Sachsen-Franken-Magistrale: Fichtner wendet sich an Tiefensee

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.