Plauen ist bunt

Aktionstag für Frieden und Toleranz

Malaktion zum Aktionstag in PlauenMit einem Aktionstag zeigt Plauen heute, dass es für Frieden und Toleranz steht. Den Weltfriedenstag nehmen Rechtsextreme zum Anlass für Demonstrationen. „Der III. Weg“ will durch die Innenstadt ziehen.

Parteien, Vereine, Kirchen und Bürgerinitiativen organisieren Gegenproteste und Veranstaltungen. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot in der Stadt unterwegs. „Besonnenheit ist das Gebot der Stunde. Das Wichtigste für alle, die vorhaben, an Kundgebungen teilzunehmen, ist – ‚keine Gewalt!'“, sagt Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer.

#banner_4#

Die im Herbst 1989 in 23 Samstagsdemonstrationen in Plauen eingeforderte Demokratie stehe derzeit, wie seit langem nicht in Deutschland, auf dem Prüfstand. Aber nur die Demokratie lasse diese freie Meinungsäußerung, das Recht zu demonstrieren, zu. „Lassen Sie uns diese Demokratie nicht leichtfertig in Frage stellen, lassen Sie uns diese Demokratie gegen jegliche extreme Anfeindungen verteidigen“, so der OB. (mr, foto: seb)

2018-09-01

vorherigen Artikel lesen

Tag der offenen Tür und Vorhang auf! im Plauener Vogtlandtheater

nächsten Artikel lesen

Streit in Plauen gipfelt in Messerstichen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.