Anzeige

PL-Kennzeichen wieder erlaubt

 “PL” steht für Plauen

151112 PLSich mit dem PL-Kennzeichen am Fahrzeug eindeutig als Spitzenstädter ausweisen, das ist seit Freitag auch bei neu angemeldeten Fahrzeugen wieder möglich. Gleichzeitig können V-Kennzeichen in PL-Kennzeichen umgewandelt werden.

Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer hat vom Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Jan Mücke, das symbolische erste neue PL-Kennzeichen überreicht bekommen (Bild). Insgesamt 45 Alt-Kennzeichen werden mit dem Beschluss allein in Sachsen wieder zugelassen.

Anzeige

Im Zuge von Verwaltungsreformen wurden Kreise kennzeichentechnisch zusammengelegt, unter anderem entfiel mit der Kreisfreiheit auch das PL für Plauen. Umfragen, unter anderem auch unter der Plauener Bevölkerung, hatten jedoch ergeben, dass man in den Städten und Regionen sehr wohl an den identitätsuntermalenden Nummernschildern hängt. Der Plauener Stadtrat hat die Stimmungslage in der Bevölkerung aufgegriffen und in seiner Sitzung am 21. Oktober 2010 bei einer Stimmenthaltung den Oberbürgermeister beauftragt, „…. sich für die Wiedereinführung des Kennzeichens PL für Plauen einzusetzen.“

Anzeige

„Länder, auch insbesondere der Freistaat Sachsen, und Bund haben den Wunsch der Menschen in diesem Land sehr wohl gehört und aufgegriffen. Nunmehr ist die Gesetzesänderung in Kraft. Ein schönes Beispiel für gelebte Demokratie“, freut sich Plauens Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer. „Wer ein ‚V‘ hat und das behalten will, kann das natürlich tun. Auch weiterhin können alle Vogtländer, so auch die Plauener, die ein Auto anmelden, ein ‚V‘ beantragen“, darauf weist er abschließend noch hin. (Text/Foto: Stadt)

2012-11-15

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Arbeitsagentur bietet keine Weihnachtsmänner mehr

nächsten Artikel lesen

Initiative Plauen hat Vorstand neu gewählt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.