Pfarrer aus Plauen lässt es rocken

Die „Schwarzen Löcher“ sind keine rätselhaften Himmelserscheinung im weiten Weltall, sondern drei sächsische Pfarrer, die mit Gitarre, Bass und Schlagzeug die Kirche rocken. Unter ihnen ist auch Hans-Jörg Rummel, der Gemeindepfarrer an der Johanniskirche in Plauen ist.

Mit dem aktuellen Programm zelebriert die Pfarrerband einen Rock-Gottesdienst. Dazu werden die üblichen liturgischen Teile des Gottesdienstes durch selbst verfasste Blues- und Rocksongs in deutscher Sprache ersetzt. Gleichzeitig wird eine Diashow gezeigt, die den Songs eine weitere Bedeutungsebene verleihen soll. Zu erleben ist das Trio am 6. September um 17.00 Uhr in der Johanniskirche. Der Eintritt ist frei.(hjr)

2009-08-23

vorherigen Artikel lesen

„Mit Mitte 20 ohne Perspektive“?

nächsten Artikel lesen

Plauener Freibäder stellen neuen Besucherrekord auf

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.