Open Air-Spektakel steigt mit Premiere

Musical im Parktheater

 

„Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühen“ oder „Ich hätt´ getanzt heut` Nacht“, wer kennt sie nicht die Welthits aus My Fair Lady? Am Samstag ist es nun soweit, mit der Premierenaufführung des Musicals My Fair Lady von Frederick Loewe und Alan Jay Lerner nach Georg Bernard Shaws Theaterstück Pygmalion wird die diesjährige Open-Air-Saison des Theaters Plauen-Zwickau auf der hiesigen Parktheater-Bühne eröffnet.

 

18.30 Uhr öffnen die Tore zum Gelände des Parktheaters und traditionell startet die Veranstaltung mit einem Vorprogramm im oberen Bereich des Areals. Für reichlich feste und flüssige Nahrung sorgen zahlreiche Imbissstände.

Anzeige

 

„Mit `nem kleenen Stückchen Glück“ wäre das Leben viel leichter zu ertragen. Das weiß der arme Müllkutscher Alfred P. Doolittle, gespielt von Martin Scheepers. Seine Tochter, das Blumenmädchen Eliza Doolittle, könnte der Schlüssel zum Glück sein. Aus Eliza, mit ihrem nicht gesellschaftsfähigen Slang, soll eine Dame werden. Das Blumenmädchen, dargestellt von Uta Simone, spricht nach mühsamen Lernversuchen akzentfrei und wird in die Gesellschaft eingeführt. Doch es sollte vorerst einiges schief gehen.

Anzeige

 

Mit 2717 Aufführungen brach My Fair Lady Mitte der 50er Jahre am Broadway alle Rekorde und setzte neue Maßstäbe. Seit der Uraufführung erlebt My Fair Lady eine ungebrochene Erfolgsgeschichte und ist eines der meistgespielten und beliebtesten Musicals überhaupt. (ce)

 

2010-06-21

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Plauen macht Strompreise bald selbst

nächsten Artikel lesen

Magerkords Plastik für 1000 Euro vor Sauna gesetzt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.