Anzeige

Neues Landratsamt in Plauen wird eingeweiht

Größter Behördenumzug der letzten Jahrzehnte

Foyer und Eingangsbereich erhalten Stoffbespannungen mit historischen MotivenCountdown läuft: Am Freitag soll das neue Landratsamt im ehemaligen und umfangreich umgebauten Horten-Kaufhaus im Herzen von Plauen eröffnet werden. Die wichtigsten Fakten und Informationen zum größten Behördenumzug der letzten Jahrzehnte im Vogtland haben wir hier zusammengefasst.

Der erste Eindruck der Besucher und Gäste ist das große verglaste Foyer, die historische Gestaltung des Eingangsbereiches, das Besucherinformationssystem und der Blick zum vertäfelten Kreistagssaal. Aktuell laufen Restarbeiten im Gebäude und die noch offenen Abnahmen werden durchgeführt. Am 9. Dezember wird der neue Verwaltungssitz mit dem Foyer als „Schmuckstück“ offiziell fertig sein. Ursprünglich sollten die Mitarbeiter schon im Januar 2016 einziehen.

Anzeige

Stoffbespannungen mit historischen Motiven

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Landratsamt Plauen neuer EingangsbereichSieben etwa fünf mal fünf Meter große textile Wandbespannungen lassen das moderne Gebäudeinnere mit ganz viel Glas und LED-Leuchten in das vergangene Jahrhundert eintauchen, ohne dass man in Nostalgie verfallen muss.

Mitarbeiter der Mühltroffer Seidenweberei Pongs haben ihre filigranen Stoffe mittels Holzrahmen auf die Wände im Eingangsbereich gespannt und geben so grauem Beton ein Antlitz der besonderen Art. Freilich zeigen die Motive Historisches vom ehemaligen Tietz und späteren Horten und das in mondäner Form. Sie beindrucken den Betrachter, lassen ihn aber nicht erstarren.

Die Idee dazu ist simpler Wirtschafts- und Unternehmeralltag. Auf einer Wirtschafts-Präsentation 2011 wurde Landrat Rolf Keil, damals noch Beigeordneter, auf die Produktpalette und Möglichkeiten der Firma Pongs aufmerksam. Horten-Verantwortlicher Reinhard Körner (Foto) verweist auf die Platzierung der historischen Motive, wie sie in den Zeichnungen von den Architekten vorgeschrieben sind.

Umzug der Mitarbeiter

Anzeige

In Zahlen: Der Umzug ins neue Landratsamt Plauen Ab 12. Dezember erfolgt der Umzug der Mitarbeiter. Es wird nochmals um Verständnis für eine eingeschränkte Arbeitsfähigkeit gebeten. Bitte erledigen Sie in dieser Zeit nur dringende und unaufschiebbare Angelegenheiten. Für die Erreichbarkeit der Mitarbeiter informieren Sie sich bitte vorab telefonisch.

EDV-Technik

Seit dem 19. Oktober sind die EDV-Spezialisten dabei, die wohl für die Behörde wichtigste Voraussetzung für die Arbeitsfähigkeit zu schaffen sowie IT- Technik und Server umzusetzen. Alle Strom-, EDV- und Steuerungskabel – das sind im Haus rund 235 Kilometer – müssen an- und aufgeschlossen und damit voll funktionsfähig sein. Aufatmen in der Mannschaft nachdem die ersten Tests für Strom und Notstrom erfolgreich erfolgten.

Ausstattung/Möblierung

Voll im Gange sind die Möblierungen der 356 Büroräume. Es wurden 585 Schreibtische, 604 Bürodrehstühle, 402 Schränke, 65 Regale, 93 Hängeregistraturen und 1074 Sideboard angeliefert. Die Aktennebenräume werden mit vorhandenen Mobilar ausgestattet. Diese rund 1.200 Teile werden beim Umzug der Mitarbeiter aus den bisherigen Arbeitsräumen nach Umzugsplan transportiert. Dazu kommen noch Besuchertische und –stühle. Der Kreistagssaal ist mit 160 Plätzen voll ausgestattet.

Spezialausstattungen

Stoffmotive für Eingangsbereich des neuen Landratsamtes in PlauenEs werden weitere rund 1.500 Gegenstände und 182 spezielle Ausstattungen transportiert. Dieser Umzug bspw. von Laboreinrichtungen, medizinischen Geräten, Vermessungstechnik, Tresore sowie die Scannstraße beginnt ebenfalls ab 12. Dezember.

Anzeige

Beschriftung

Mit dem Leitsystem wurde begonnen, die Bauteile, Ebenen, Flure und Türen zu beschriften. Sie helfen, dass sich die Mitarbeiter und Besucher gut orientieren können.

Kfz-Zulassung und Führerscheinbehörde zieht nach Plauen um

Die Teilzentralisierung der kreislichen Behörden wird fortgesetzt. Wie bereits angekündigt, erfolgt die Zusammenführung der Kfz-Zulassung und Führerscheinbehörde in Plauen in der Reichenbacher Straße 34. Am 8. und 9. Dezember ziehen die Außenstellen der Kraftfahrzeugzulassung und Führerscheinstelle in Auerbach und Reichenbach nach Plauen um und sind deshalb ab diesem Zeitpunkt an den bisherigen Standorten geschlossen. Die Bereiche Kfz-Zulassung und Führerscheinbehörde in Plauen sind während des Umzugs geöffnet. Es ist mit Behinderungen durch die Transportarbeiten zu rechnen.

Veränderte Öffnungszeiten des Abfallamtes

Aufgrund von Wartungsarbeiten am Stromnetz hat das Amt für Abfallwirtschaft in der Theumaer Straße 3 in Oelsnitz am Dienstag dem 06.12.2016 nur von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Ab Mittag ist das Amt auch telefonisch nicht erreichbar.

Bürgersprechstunde Klingenthal

Die Außenstelle in Klingenthal ist von der Kirchstraße 6 ins Rathaus umgezogen. Die Sprechstunden Jugend und Soziales finden jeweils Dienstag in der Zeit von 09:00-12:00 und 13:00-18:00 Uhr im Zimmer 202 und 203 statt. Die Mitarbeiter sind am Sprechtag telefonisch erreichbar: Frau Hüttel (Sozialamt) 037467/283056 und Herr Döhring (Jugendamt) 037467/283057

Umzug Archivgut

Durch den Umzug in das neue Landratsamt, Plauen, Postplatz 5, ist das historische Archiv sowie das Bauaktenarchiv des Vogtlandkreises in Oelsnitz, „Schloß Voigtsberg“ seit dieser Woche bis einschließlich 28.12. 2016 nur eingeschränkt benutzbar. Am vergangenen Montag lief der Umzug von rund 2,8 km Archivgut an.

Gut 0,5 km Katasterablage geht Ende der Woche am 8. Und 9.12. von der Europaratstraße ins Horten „auf Reise“. Dazu wurden die Katasterschränke bereits demontiert und unter dem Hortendach wieder aufgebaut. (mr, fotos: vl, mr)

2016-12-07

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Albertplatz: Erneut Tasche von älterer Frau geklaut

nächsten Artikel lesen

Modetrends in der Spitzenstadt