Neue Gesprächsreihe startet in Plauen mit prominenten Gästen

  Plauen Talk In Plauen soll sich eine neue Talkreihe etablieren. Unter der Überschrift „Plauener Gespräche“ sollen Themen behandelt werden, die oft zu kurz kommen, so die zwei Plauener Andy Darby und Benjamin Zabel. Sie haben die neue Reihe ins leben gerufen.

Die erste Gesprächsrunde wird es am Donnerstag in der Galerie Forum K geben. Hier möchten die Organisatoren über eine Stadt im Umbruch diskutieren. Viel hat sich in Plauen seit der Ersterwähnung im Jahre 1122 verändert. Aus einer kleinen slawischen Siedlung entstand eine bedeutende Großstadt mit mehr als 120.000 Einwohnern. Die Stadtentwicklung war durch die Hochindustrie genauso geprägt wie durch Deindustrialisierung und Einwohnerschwund. Ein auf und ab, alles scheint in dieser Stadt möglich.

Was ist in Zukunft nötig, um nicht in eine Bedeutungslosigkeit zu verfallen? In welche Richtung muss die Entwicklung gehen und welche Veränderungen sollten angestrebt werden? Das sind die Themen der ersten Runde und dem Motto „Plauen. Spitzenstadt. Namenlos?“.

An dieser ersten Diskussionsveranstaltung nehmen unter anderem Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer, die Leiterin der Unteren Denkmalbehörde Gabriele Hertel und der Herausgeber des Vogtland-Anzeigers Wilfried Hub teil. (mr)

Infos:
Plauener Gespräche
04.03.2009, 19:00 Uhr
Galerie Forum K

Weitere Informationen:
http://www.plauenergespraeche.artplauen.de

01.03.2009

vorherigen Artikel lesen

Vogtland | Grüne treten in neun Städten und Gemeinden zur Wahl an

nächsten Artikel lesen

Plauener Extremsportler will drei Tage und drei Nächte durchfahren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.