Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Neoplan baut auf Plauen – MAN will Standort stärken

Neoplan Plauen MAN hat sich definitiv für den Standort Plauen entscheiden. Das Neoplan Werk im bayrischen Pilsting soll laut Medienberichten in den nächsten Monaten geschlossen werden. Die Neoplan Busherstellung wird sich in Zukunft in Plauen konzentrieren.

In wie weit neue Arbeitsplätze in Plauen entstehen ist noch nicht klar. Im März 2008 informierte das Management von MAN die Belegschaft von Neoplan Pilsting davon, dass der Standort geschlossen werden soll und nach Plauen verlagert werden soll. Bemühungen die Schließung zu verhindern blieben erfolglos. Nun gilt es, die Standortschließung sozialverträglich zu gestalten, so die IG Metall.

MAN hatte im März dieses Jahres bekannt gegeben, sich von dem Neoplan-Werk in Pilsting, das 2001 übernommen wurde, zu Gunsten der Stärkung des Neoplan-Standortes Plauen (bislang 350 Mitarbeiter) zu trennen. Als Grund wurde eine nicht zufriedenstellende Gewinnsituation von Neoplan angegeben. 2007 wurden in Pilsting rund 550 Busse gebaut. (mr)

Anzeige

Mit Informationen von: Passauer Neue Presse und IG Metall Bayern

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

12.06.2008

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Technischer Defekt löste Brand in Siebenhitzer Recyclinganlage aus

nächsten Artikel lesen

20-Jähriger aus Oelsnitz nach Schrottdiebstahl in Plauen in Haft

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.