Anzeige

Ministerpräsident Tillich weiter CDU-Parteichef

Landesparteitag der CDU in Plauen

Die CDU Vogtland ist am Wochenende Gastgeber für den Landesparteitag der Sächsischen Union in Plauen gewesen. Ministerpräsident Stanislaw Tillich ist in der Festhalle erneut zum Parteichef der CDU in Sachsen gewählt worden.

Die CDU-Vogtland hat sich mit ihrer zentralen Forderung, im Finanzausgleichsgesetz Veränderungen zugunsten des ländlichen Raums zu verankern, erfolgreich durchgesetzt. Dies ist damit fester Bestandteil des Zukunftsprogramms der Sächsischen Union.

Anzeige

“Zusätzlich zu der von uns bisher vorgeschlagenen Formulierung konnten wir in Nachverhandlungen sogar erreichen, dass nun explizit von der “Stärkung des ländlichen Raums” gesprochen wird. Darüber hinaus können neben Flächen- und Demografiefaktoren, nun weitere Instrumente zur Erreichung dieses Ziel herangezogen werden. Das ist ein gutes Signal und ein klares Bekenntnis der Sächsischen CDU für die Ländlichen Räume in Sachsen und damit natürlich auch für das Vogtland”, erklärt Kreisvorsitzender Sören Voigt.

Anzeige

Ebenfalls sehr erfreulich ist die Tatsache, dass unser vogtländischer Kandidat für den Landesvorstand, der Plauener Steffen Zenner, mit dem fünftbesten Ergebnis als Beisitzer im Landesvorstand wiedergewählt wurde. “Das ist ein ausgezeichnetes Ergebnis für Steffen Zenner und widerspiegelt des Stellenwert, den sich der CDU-Kreisverband Vogtland im Landesverband Sachsen erarbeitet hat”, so Voigt weiter. (cdu)

2011-11-30

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Polizei stellt vier Tonnen Munition sicher

nächsten Artikel lesen

Silvester auf dem Nordturm der Johanniskirche

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.