Anzeige

Marie und Paul beliebteste Vornamen in Plauen

751 Babys beurkundet und 225 Paare getraut

  Rathaus Plauen Etwa 50 Kinder mehr als im Jahr zuvor wurden 2010 in Plauen beurkundet: 751. Das ist seit 2000 der höchste Wert. Plauen erfüllt damit die deutschlandweite Statistik, dass mehr Kinder geboren werden. Bis zum 31. Dezember 2010 waren 403 Jungen und 348 Mädchen beurkundet. Acht Zwillingspaare sind darunter: drei Jungenpaare, drei Mädchenpaare und zwei Pärchen.

Bei den Namen konnte sich Marie wieder als Spitzenreiter behaupten: Der Vorname wurde 16 Mal vergeben, dicht gefolgt von Sophie (13) und Emma (11). Weit vorn dabei waren außerdem Laura (8) und Alina (7). Bei den Jungs ist erneut Paul mit 13 Nennungen Spitzenreiter, dahinter wieder Ben (11), Leon und Nick (je 10) sowie Alexander (9). Seltene Vornamen waren bei den Mädchen „Tjade“; „Lele“ und „Philina“, bei den Jungen: „Tjark“; „Ege“ und „Jaap“.

222 Ehen und drei Lebenspartnerschaften

Im Jahr 2010 wurden in Plauen 222 Ehen und drei Lebenspartnerschaften – zwei zwischen zwei Männern und eine zwischen zwei Frauen – geschlossen. Die beliebtesten Monate für Eheschließungen sind die Monate Mai bis August.

Anzeige

Die meisten Ehen wurden 2010 im Juli geschlossen. Traditionell entschlossen sich auch im vergangenen Jahr wieder rund 95 Prozent der Paare bei der Namensführung in der Ehe für den Namen des Mannes als Ehenamen. Die weiteren Möglichkeiten, wie Name der Frau als Ehename, Doppelname eines Ehepartners oder getrennte Namensführung sind eher selten. (plauen)

Anzeige

2011-01-09

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Parkautomat in Plauen mit Böller zerstört

nächsten Artikel lesen

Verkaufsmobil beliefert Mammengebiet und Jößnitz

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.