Anzeige

Mann klettert auf 40 Meter hohen Baukran

Rettung aus luftiger Höhe

030313 KranAm Samstagmittag kletterte ein 45 Jahre alter Mann auf den Baukran der Baustelle am ehemaligen Horten-Kaufhaus in Plauen und drohte, sich in die Tiefe zu stürzen. Der Asylbewerber aus dem Kosovo war bis in rund 40 Meter Höhe gestiegen und hatte sich dann unterhalb der Krankanzel in das Metallgitter geklammert.

Nachdem Kontaktversuche von Notärztin und Polizeibeamten mit dem Mann zunächst fehlschlugen, konnte ihn ein Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams nach zwei Stunden zur Aufgabe überreden. Da der 45-Jährige aber bereits stark unterkühlt war, musste er durch Höhenretter der Berufsfeuerwehr aus luftiger Höhe geborgen werden, teilte die Polizei mit.

Anzeige

Anschließend wurde er in eine geschlossene Abteilung des Klinikums eingewiesen. Motiv für das Handeln des Asylbewerbers waren seine drohende Abschiebung sowie das verwehrte Umgangsrecht mit seinem Kind aus geschiedener Ehe. (polizei)

Anzeige

2013-03-03

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Rentnerin in Wohnung bestohlen

nächsten Artikel lesen

Spitzen-Vielfalt bietet Mit-Mach-Aktionen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.