Anzeige
Yvonne Magwas (CDU)

Mann in Plauen mit Pistole bedroht und verletzt

Kriminalpolizei Zwickau bittet um Hilfe

Mann in Plauen mit Pistole bedroht und verletzt Am Oberen Bahnhof in Plauen ist es am Sonntagnachmittag zu einer Körperverletzung gekommen. Ein unbekannter Tatverdächtiger und ein 27-jähriger Geschädigter gerieten zunächst in eine verbale Auseinandersetzung.

Zwei weitere 21- bzw. 25-jährige Tatverdächtige unterstützten den Unbekannten. Der Geschädigte wurde geschlagen, gegen ein Geländer gedrückt und in der weiteren Folge mit einer Pistole bedroht. Im Anschluss verließen alle Tatverdächtigen den Bereich.

Anzeige

Die beiden 21- bzw. 25-Jährigen flüchteten mit einem Auto, das aber einige Zeit später durch die eingeleitete Sofortfahndung, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, an der Möschwitzer Straße gestellt werden konnte.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

#banner_4#

Bei der Tat wurde der 27-Jährige verletzt und im Anschluss ambulant behandelt, teilt die Polizei Plauen mit. Anzeige wurde erstattet und die Ermittlungen aufgenommen. Die beiden im Pkw gestellten Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und nach Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen am späten Abend wieder entlassen. Vom dritten Tatverdächtigen fehlt bislang jede Spur. Auch die Waffe konnte noch nicht aufgefunden werden.

Wer Hinweise zum Tatablauf am Oberen Bahnhof oder auf die Identität des dritten Tatverdächtigen geben kann, wendet sich bitte an die Kriminalpolizei Zwickau, Telefon 0375 4284480. (mar)

Anzeige

» weitere aktuelle Meldungen der Polizei Plauen lesen…

2018-03-26

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Postplatz: Polizei Plauen erteilt 92 Platzverweise

nächsten Artikel lesen

Wasserwelten in Hamburg: Ein Spaziergang an der Elbe entlang

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.