Lok-Sportplatz Plauen erhält Kunstrasenplatz

Bessere Trainingsbedingungen bei schlechtem Wetter

Der Lok-Sportplatz in Plauen erhält ein 20 mal 40 Meter großes Kleinspielfeld zwischen dem Großspielfeld und der Kauschwitzer Straße. Dieser wird ein Kunstrasenplatz für bessere Trainingsbedingungen bei schlechtem Wetter.

Nötig für den Bau sind eine Geländeregulierung, der Einbau einer Dränage mit Sickergrube und die Errichtung des Kunstrasens auf elastischer Tragschicht. Außerdem wird die Platzbeleuchtung für den Trainingsbetrieb erweitert und ein rund 40 Meter langer Ballfangzaun zwischen den beiden Spielfeldern installiert.

Im August sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, sie laufen seit 30. April. Die Stadt zahlt 52.000 Euro der insgesamt 125.000 Euro Baukosten aus dem städtischen Haushalt. 61.000 Euro fließen als Fördermittel aus der investiven Sportförderung durch den Freistaat Sachsen. 12.000 Euro sind Eigenmittel und Eigenleistung des ESV Lok Plauen. (pl)

2015-08-03, 14:41:05

vorherigen Artikel lesen

12-Jähriger in Plauen attackiert, verletzt und beraubt

nächsten Artikel lesen

Stadtbad Plauen ohne Wasser

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.