Anzeige

Lehrer gehen in Plauen auf die Straße

Kundgebung auf Klostermarkt

231112 DemoMehr als 750 Lehrer aus dem Vogtland haben sich am Freitag an der sachsenweiten Streikwelle beteiligt. Auf dem Klostermarkt gab es eine Kundgebung mit mehr als 1200 Teilnehmern. Es ging um die Bildungsmissstände in Sachsen.

Vor der Kundgebung gab es ein so genanntes Streik-Frühstück im Vogtlandgarten. Von hier aus zogen die Lehrer dann zum Klostermarkt. Mit einer Aktion beteiligte sich auch das Jugendparlament Plauen (JUPP). Die Schülerdemonstration begann 10.30 Uhr am Albertplatz. Zusammen brachen die rund 450 Schüler dann Richtung Rathaus und Klostermarkt auf.

Anzeige

Empfangen wurden sie von der Schülerband „The Beetlejuice“. Die Moderation übernahmen Steve Hädicke und Marie Nele Wolfram vom Jupp, letztere übernahm die Eingangsrede. Weitere Wortmeldungen übernahmen Michael Schäfer (SLV), Norbert Hoocke (Hauptvorstand GEW), Benjamin Zabel (SPD-Stadtrat und Referendar), Ralf Hänel (GEW), sowie weitere spontane Beiträge beim „offenen Mikrofon.“

Anzeige

Luftballons, an denen die Wünsche und Hoffnungen für eine bessere Bildung angeheftet waren, stiegen zahlreich in den Himmel auf. Das Jugendparlament sieht diese Veranstaltung als erfolgreich an, heißt es in einer Mitteilung. (mar)

2012-11-23

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Der Plauener Weihnachtsmarkt 2012

nächsten Artikel lesen

Flucht endet auf der Streichholzbrücke

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.