Anzeige

Kunstmeile im Herzen der Stadt

Ausbau im neuen Verwaltungssitz Horten

Noch in den nächsten beiden Wochen bis Weihnachten wird die für Abbruch und den Rohbau beauftragte Lengenfelder Firma S & P im ehemaligen Kaufhaus Horten bei Innen- und Abbrucharbeiten tätig sein. Erst in der ersten Januarwoche sind die ersten maschinellen und damit sichtbaren Abbrucharbeiten im Außenbereich geplant, teilt das Landratsamt mit.

Am Mittwoch wird das Bauschild vor der denkmalgeschützten Fassade auf der Bahnhofstraße aufgestellt. Das Bauschild wird neben Bauherr und Fördermittelgeber weiter über die am Projekt beteiligten Partner informieren.

Anzeige

Ende der Woche wird auch der an der Vorderfront angebrachte Bauzaun eine Verschönerung erfahren. Das Jugendamt und die mobile Jugendarbeit haben dazu ein vogtlandweites Kunstprojekt für Kinder und Jugendliche angeregt, das inzwischen umgesetzt wird. „Das Kunstprojekt eröffnet allen Beteiligten die Möglichkeit, eine kreative Plattform mitten im Zentrum zu nutzen, um ihre künstlerischen Ideen einer breiten Öffentlichkeit darzubieten“, so Silke Meißner, Organisatorin aus dem Jugendamt.

Anzeige

Für das Projekt wurden 22 Interessenten aus Einrichtungen, Vereinen und Initiativen der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit sowie auch Privatpersonen gefunden, die vom Graffitikünstler Andre Bretschneider aus Mechelgrün fachlich unterstützt werden. „Damit wollen wir den gut 60 m langen Bauzaun mit 22 Motiven farbenfroh bebildern und dies in der Vorweihnachtszeit in eine kleine Galerie verwandeln“, so Silke Meißner. (vl)

2011-12-13

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Plauener Wasserballer erobern die Tabellenspitze

nächsten Artikel lesen

1. Plauener Winterspiele laden zum shoppen ein

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.