Kleinkind in Plauen misshandelt

Zweijähriger lebensbedrohlich verletzt

In Plauen steht ein Elternpaar unter Verdacht, ihr eigenes Kleinkind lebensbedrohlich verletzt zu haben. In der Nacht zum Mittwoch musste der zweijährige Junge mit schwersten Verletzungen in das Helios Vogtlandklinikum in Plauen eingeliefert werden, teilte die Polizei mit.

Die Mutter hätte den Rettungsdienst über den Zustand des Kindes informiert. Gegen die 31-jährige Mutter und den 36-jährigen Lebensgefährten, die gemeinsam auf der Albin-Enders-Straße in Plauen wohnen, ermittelt nun die Polizei wegen schwerer Körpermisshandlung.

Anzeige

Beide sind bereits nach Angaben der Polizei vorläufig festgenommen worden. Der zweijährige Junge wurde noch in der Nacht mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik nach Jena geflogen, er befinde sich in einem lebensbedrohlichen Zustand, heißt es von der Polizei. (mr)

Anzeige

 

2010-07-14

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Erneutes Fischsterben im Pietzschebach

nächsten Artikel lesen

Schock in Plauen – Erneut stirbt ein Kind

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.