Keine erste Klasse in Oberlosa mehr

Ausweich: Astrid-Lindgren- oder Herbartgrundschule

Das Sächsische Staatsministerium für Kultus und Sport hat der Stadt Plauen mitgeteilt, dass im kommenden Schuljahr keine erste Klasse in der Grundschule Oberlosa gebildet wird. Die Schule hatte bis jetzt nur zwölf Anmeldungen für 2010/2011 und damit drei zu wenig.

Folglich liegt damit nun auch die Gesamtschülerzahl in Oberlosa unter der vorgeschriebenen Grenze. Dies ist ein schwerer Schlag für die engagierten Eltern und alle anderen Beteiligten im Plauener Ortsteil. Die bisher angemeldeten Erstklässler müssen nun den langen Schulweg zur Astrid-Lindgren- oder Herbartgrundschule antreten. (pm)

Anzeige

2010-05-22

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Spielmannszug aus Siegen zu Gast in Plauen

nächsten Artikel lesen

Zabel: Außer schönen Worten nichts gewesen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.