Anzeige

Ideenwerkstatt für Bahnhofstraße

Anwohner zum Mitmachen aufgerufen

Köpfe rauchen lassen sollen die Plauener für „ihre“ Bahnhofstraße. „Nach und nach wollen wir die Straße umgestalten und aufwerten. Erster Abschnitt soll der Bereich beim Kopfhaus sein, zwischen Jößnitzer bis August-Bebel-Straße“, fasst Kerstin Schicker, Fachgebietsleiterin Bau und Umwelt, in einer Mitteilung der Stadt zusammen.

Dabei bittet sie die Bürger Plauens um ihre Hilfe. „Schließlich wohnen sie hier und haben sicher tolle Ideen, wie das Areal aussehen sollte. Die wollen wir erfahren“, sagt Kerstin Schicker überzeugt. Sie hofft daher auf rege Beteiligung in Form von Gestaltungs- und Nutzungsvorschlägen. Wie wird das dortige Wohnumfeld zwischen Jößnitzer bis August-Bebel-Straße attraktiver, wie sollten die Beete gestaltet werden, was könnte auf den Freiflächen entstehen, wie sollte der Platz generell genutzt werden?

Anzeige

Diese Ideen können bis zum 28. Juni als Skizzen, Bilder, Zeichnungen, textliche Beschreibungen eingereicht werden – Basis ist ein Lageplan, den sich die Plauener entweder im Bürgerbüro abholen oder per Mail zuschicken lassen können. Wenn die eingegangen Vorschläge von Fachleuten begutachtet wurden, könnten sie in die Planung und Ausführung einfließen.

Anzeige

Voraussetzung ist natürlich, dass die erforderlichen finanziellen Mittel im städtischen Haushalt zur Verfügung stehen. „Die besten Ideen werden öffentlich vorgestellt“, verspricht Kerstin Schicker. Patenschaften zur Umsetzung und Pflege sollen außerdem entstehen. (plauen)

Abgabe der Ideen bis 28. Juni an:
Bürgerbüro der Stadtverwaltung, 08523 Plauen, Unterer Graben 1, Ansprechpartner:
Marika Berger (marika.berger@plauen.de, Tel.: 03741/291 1660) und Frank Baumgärtel
(frank.baumgaertel@plauen.de, Tel.: 03741/291 1629)

2013-06-17

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Fassade des Vogtlandtheaters wird saniert

nächsten Artikel lesen

Plauen sucht einen neuen Weihnachtsmann

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.