Anzeige

Hunde-Attacke in Plauen aufgeklärt

Polizei ermittelt Tierhalter

Gut zwei Jahre nach der schweren Hunde-Attacke auf ein Kleinkind in Plauen hat die Polizei den Tierhalter ermittelt. Der 42-jährige Mann aus Plauen muss sich nun strafrechtlich verantworten.

Sein Hund ist ihm bereits weggenommen worden. Das Tier lebt jetzt in einem Tierheim. Im September 2013 war der zweijährige Junge auf der Bahnhofstraße vor den Augen seiner Mutter plötzlich von dem Tier angefallen worden.

Anzeige

Das Kleinkind erlitt dabei schwere Verletzungen im Gesicht und musste mehrere Wochen im Krankenhaus behandelt werden. (polizei)

Anzeige

2015-05-27, 19:18:26

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Mühlental in Geldnöten

nächsten Artikel lesen

Beschwerden über Pferdäpfeln entlang des Elsterradwegs

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.