Hochwasserschutz am Friesenbach wird verbessert

Eine große Baumaßnahme beginnt am 14. September in Altchrieschwitz: Der Hochwasserschutz am Friesenbach wird verbessert. Immer wieder tritt dort das Wasser über die Ufer, und jetzt, nach 30 Jahren Planungs- und Vorbereitungszeit, kann die rund 1,6 Millionen Euro teure Baumaßnahme beginnen.

 

Warum eine so lange Vorlaufzeit nötig war und was alles gemacht wird, darüber informieren Mitarbeiter der Stadtverwaltung die betroffenen Anlieger am kommenden Dienstag (15. September), 18 Uhr, in „Künzels Bauernschänke“ am Friesenweg 46. Informationen geben Bürgermeister Manfred Eberwein, Dr. Ilona Gogsch, die Fachbereichsleiterin Bau und Umwelt, sowie Heiko Günther, Sachbearbeiter Hochwasserschutz. Fakt ist: Nach Erteilung der Fördermittelzusage durch die Landesdirektion Chemnitz und öffentlicher Ausschreibung des Bauvorhabens kann der mehrmals verschobene Bau nun beginnen. Die Anwohner sind bereits im Vorfeld über die Beeinträchtigungen während des Baus informiert worden, da auch in die vorhandenen Gärten samt Baumbestand eingegriffen wird. (ce/pl)

 

2009-09-07

vorherigen Artikel lesen

VFC Plauen holt Punkt in Hamburg

nächsten Artikel lesen

Mit dem Rad nach Mödlareuth

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.