Anzeige

Hermann-Vogel-Haus hat wieder geöffnet

Dauerausstellung bis 31. Oktober zu sehen

Das Hermann-Vogel-Haus in Burgstein/Krebes bei Plauen hat wieder seine Pforte für Besucher geöffnet. Die Dauerausstellung im einstigen Wohnhaus des spätromantischen Zeichners und Illustrators Hermann Vogel (1854-1921) gibt Einblicke in das Leben und Werk des Künstlers, dessen Geburtstag sich am 16. Oktober dieses Jahres zum 160. Mal jährt.

Zauberhafte Märchenillustrationen wie sie für die „Kinder- und Hausmärchen“ der Brüder Grimm entstanden sind können hier genauso bewundert werden wie seine satirischen Grafiken für die Fliegenden Blätter. Die Ausstellung zeigt darüber hinaus originale Zeugnisse aus dem Leben des überzeugten Autodidakten, der 1875 nach nur einem Jahr seine Ausbildung an der Dresdner Kunstakademie abgebrochen hatte. Seine innige Verbindung mit der Natur und der Heimat ließen ihn bald ins Vogtland zurückkehren, wo er den Künstlern zum Vorbild in der Auseinandersetzung mit Heimatmotiven wurde.

Anzeige

Die Dauerausstellung kann bis zum 31. Oktober jeweils Donnerstag bis Sonntag von 10 Uhr bis 12 Uhr und 13 Uhr bis 16.30 Uhr besichtigt werden. (plauen)

Anzeige

2014-04-07

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Lebensbilder von Manfred Feiler

nächsten Artikel lesen

Wasserballer aus Plauen bleiben auf Erfolgswelle

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.