Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Heidan und Schuster für Plauen im Landtag

  300809 Landtagswahl Die CDU hat bei der Landtagswahl 2009 in Plauen trotz leichter Verluste mit fast 35 Prozent erneut die klare Mehrheit erreicht. Unverändert im Vergleich zur Landtagswahl 2004 ist das Ergebnis der Linken. Sie kommt wie bereits vor fünf Jahren auf rund 27 Prozent und ist zweitstärkste Kraft noch vor der SPD, der FDP, den Grünen und der NPD. Die Wahlbeteiligung war mit 48 Prozent deutlich geringer als 2004.

Zwei Plauener im Landtag vertreten

Bei den Direktstimmen erreichte der Plauener Christdemokrat Frank Heidan mit fast 32 Prozent die meisten Stimmen, damit bleibt er im Landtag und wird weiter die Belange der Plauener in Dresden vertreten. Seine damalige Entscheidung in Dresden für den Verlust der Kreisfreiheit zu stimmen, nahmen ihm die Wähler scheinbar nicht übel. Neben Heidan hat auch Hans-Jürgen Schuster von der FDP den Einzug in den Landtag geschafft. Der Arzt schaffte es auf 14 Prozent der Stimmen.

Teurer Wahlkampf wird nicht belohnt

Anzeige

Nahezu ebenso viele Stimmen wie Heidan erreichte Wolfgang Hinz von den Linken, für den Einzug in den Landtag genügte es aber durch einen schlechteren Listenplatz nicht. Den wohl teuersten Wahlkampf in Plauen führte Bernd Stubenrauch von der SPD, auch bei ihm hat es am Ende nicht für den Einzug gereicht. Die Grünen konnten mit Gerhard Liebscher in Plauen ihr Ergebnis im Vergleich zu 2004 zwar verbessern, aber auch der Werksleiter konnte kein Ticket für den Landtag lösen. (mr)

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

 

Zum Thema:

>> Zusamenfassung: Heidan ist knapper Sieger in Plauen

>> Umfrage: Sind Sie mit dem Ergebnis der Wahl zufrieden?

 

Vorläufiges Endergebnis Plauen (Wahlkreis 1)

 

Wahlbeteiligung: 48,6 % (2004 55,4 %)

Anzeige

 

Direktstimmen 2009

 

CDU

Frank

Heidan

Linke

Wolfgang

Hinz

FDP

H.Jürgen Schuster

SPD

Bernd Stubenrauch

Grüne

Gerhard  Liebscher

NPD

Christoph Langer

sonstige

 

31,6%

31,1%

14,3%

11,1%

7,8%

4,1%

 

Listenstimmen 2009 (Vergleich 2004)

 

CDU Linke SPD FDP Grüne NPD sonstige

34,9%

 

(-0,2%)

26,8%

 

(0,0%)

11,2%

 

(0,0%)

10,7%

 

(+3,1%)

6,3%

 

(+1,9%)

4,2%

 

(-4,8%)

5,9%

 

(-)

 

Quelle: Statistik Sachsen

 

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Heidan ist knapper Sieger in Plauen

nächsten Artikel lesen

Erstmals Stadtführung durch Plauen via Handy

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.