Anzeige

Handtaschenräuber in Plauen unterwegs

Die Polizei ermittelt derzeit zu Unbekannten Handtaschenräubern in Plauen. Am Samstag wurden im Stadtgebiet an unterschiedlichen Orten zwei Rentnerinnen überfallen. Zu beiden Raubstraftaten sucht die Polizei nun Zeugen.

Der erste Überfall am Samstag ereignete sich am Nachmittag an der Bahnunterführung der Wielandstraße. Laut Polizei näherten sich einer 82-Jährigen Frau zwei Unbekannte von hinten. Sie versucht ihr einen Stoffbeutel zu entreißen.

 

Als die Frau zu Boden gestoßen wurde, rissen die Trageriemen und die zwei Männer entkamen unerkannt. Im Beutel befanden sich, neben einigen persönlichen Gegenständen, auch rund 70 Euro. Die Schürfwunden der Beraubten wurden vor Ort ärztlich versorgt, so die Polizei.

Anzeige

Am Abend kam es dann auf der Burgstraße in Plauen zu einem weiteren Überfall. Hier wurde durch drei jungen Männern einer 70-Jährigen die Handtasche entrissen. Knapp 100 Euro befanden sich in der Tasche. Die Räuber flüchteten nach der Tat. Hinweise zu beiden Fällen nimmt die Polizei Plauen entgegen. (mr)

Anzeige

12.04.2009

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Kranzniederlegung zum Gedenken an Zerstörung Plauens im 2. Weltkrieg

nächsten Artikel lesen

VFC Plauen unterliegt zuhause Magdeburg

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.