Anzeige

Haltepunkt-Mitte: Weitere Einschränkungen für Autofahrer

Arbeiten am Kanal- und Trinkwassernetz

Im Zusammenhang mit dem Bau der Verknüpfungsstelle Haltepunkt Mitte in Plauen werden durch den Zweckverband Wasser und Abwasser Vogtland (ZWAV) umfangreiche Arbeiten am Trinkwassernetz und an den Abwasserkanälen durchgeführt, teilt die Stadt mit.

Dabei ist es erforderlich, über den bei der Einwohnerversammlung bekannt gegebenen Umfang hinaus in den Kreuzungsbereich Knielohstraße / Bismarckstraße/ Reichenbacher Straße für Arbeiten am Kanal- und Trinkwassernetz einzugreifen. Damit kommt es vom 23.06.2014 bis ca. 29.08.2014 zu umfangreichen Änderungen in der Verkehrs-führung in diesem Bereich.

Anzeige

In einer ersten Phase wird die Bismarckstraße von der Knielohstraße/ Reichenbacher Straße bis zur Einfahrt zum Diska-Markt voll gesperrt. Die Zu-und Abfahrt zum Markt ist nur aus Richtung Rinnelberg- Bismarckstraße möglich.

Anzeige

Der stadteinwärtige Verkehr wird aus Richtung Reichenbacher Straße in die Knielohstraße geleitet, weiter in Richtung Zentrum über die Bachstraße in die Bismarckstraße. Die Bachstraße wird Einbahnstraße in Richtung Bismarckstraße.

Aus Richtung Zentrum wird der Verkehr von der Bismarckstraße über die Plauener Talstraße in die Knielohstraße und weiter in die Reichenbacher Straße geführt. Die Plauener Talstraße wird ebenfalls zur Einbahnstraße von Bismarckstraße in Richtung Knielohstraße.

Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wird im Kreuzungsbereich Knielohstraße/ Lettestraße/ Plauener Talstraße eine Baustellenampel gestellt. Betriebszeit wird hier von 6.00 Uhr bis 21.00 Uhr sein. Diese 1. Phase wird vom 23.06.2014 bis voraussichtlich25.07.2014 dauern. (plauen)

2014-06-16

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

OB-Wahl Plauen: Kein Kandidat erreicht absolute Mehrheit

nächsten Artikel lesen

Mehrere Straftaten vor Plauener Internetcafe

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.