Anzeige
Yvonne Magwas (CDU)

Hallenmeisterschaft im Vogtland droht Imageverlust

VFC Plauen und Merkur Oelsnitz ziehen sich zurück

  Fussball Der vogtländischen Hallenkreismeisterschaft im Fußball droht in der kommenden Saison ein Imageverlust. Die beiden großen Fußballclubs VFC Plauen und Merkur Oelsnitz haben ihren Rückzug aus der Meisterschaft angekündigt.

Die diesjährige Endrunde um die Hallenkreismeisterschaft findet bereits ohne die beiden Teams statt. Hintergrund sind terminliche Überschneidungen. Einer Verlegung der Endrunde stimmte der neue Vogtländische Fußballverband (VFV) nicht zu.

Die Hallenkreismeisterschaftsendrunde sei in den vergangenen Jahren ein Highlight und Publikumsmagnet gewesen, sagt Jens Starke, sportlicher Leiter beim VFC Plauen. Der Fußballverband sei nicht gesprächsbereit gewesen und drohte dem VFC auch Konsequenzen an, so Starke.

Der VFC will beim VFV einen Antrag stellen, dass ab der nächsten Saison die Hallenkreismeisterschaften nur noch für die Vereine der Vogtlandliga- und Vogtlandklassen ausgetragen werden. (mr)

Anzeige

2011-01-18

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Ringer-Weltmeisterschaft in Plauen

nächsten Artikel lesen

Wirtschaftsjunioren Plauen ziehen Bilanz

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.