Anzeige

Guttenberg begeistert Plauener

Verteidigungsminister spricht in Einheit-Arena


  150111 Guttenberg Halle Vor so einer Kulisse in einer Sporthalle zu sprechen, das ist auch für Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) eine Premiere, wie er zu Beginn seiner Rede am Freitagabend in der Einheit-Arena in Plauen sagte.

 

  150111 Guttenberg Rede     Ein Bier für Guttenberg    Begrüßung Guttenberg

Etwa 1400 Personen wollten sich den Auftritt des derzeit beliebtesten Politikers in Deutschland nicht entgehen lassen. Guttenberg war der Festredner beim ersten Neujahrsempfang der CDU Vogtland. Die Anwesenden konnte er schnell und geschickt mit einer Portion Humor und Spontanität für sich begeistern.

Anzeige

Vor allem mit Regionalität konnte der „Nachbar aus Oberfranken“ überzeugen. Er ging auf den Wasserschaden in der Halle ein, machte der Plauener Spitzenprinzessin Komplimente und bemerkte, dass es in Plauen eine „bemerkenswerte Ampelschaltung“ gebe. Dies sei einer der Gründe gewesen, warum er sieben Minuten zu spät die Halle erreichte.

Anzeige

Nach der amüsanten Anfangsrede wurde Guttenberg schnell konkret und sprach aktuelle Probleme in Deutschland an. Er sprach über die Integrationsdebatte, über Demografie-Probleme, den Afghanistan-Einsatz und über seine Politikerkollegen, die er zu mehr Wahrheit und Ehrlichkeit ermunterte.

Gut eine Stunde dauerte der Auftritt in Plauen – der nächste Termin stand an. Guttenberg kam auf Einladung von CDU-Bundestagsabgeordneten Robert Hochbaum. (mr)

 

2011-01-15

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Vogtlandstadion soll Sternquell-Arena heißen

nächsten Artikel lesen

Beliebtheit der neuen Sauna in Plauen steigt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.