Goldbeck verschenkt Sportpark Plauen

Gebäude sei in einem guten Zustand

 

310111 SportparkGoldbeck aus Treuen stiftet den Sportpark Plauen schulden- und lastenfrei der Stadt. Es war die Neuigkeit beim Neujahrsempfang von Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer am Montagnachmittag im Betriebshof der Plauener Straßenbahn. Die Übertragung der 1994 erbauten Immobilie werde bereits seit längerem vorbereitet, sagt Annett Lachmann, Geschäftsführerin der Sportpark Plauen Fitness Life GmbH.

 

Sie bewertet die Beschaffenheit des gut 17 Jahre alten Objektes als gut. „Für das Alter ist der Zustand ganz ok. Durch den Winter hatten aber auch wir unsere Schwierigkeiten.“ Nicht ganz so stark wie in der Einheit-Arena, aber es habe auch in einigen Bereichen des Sportparks Tauwasser durch das Dach getropft. Das große Runddach sei bei solchen Situationen besser geeignet, meint Lachmann. Die Goldbeck OstGmbHhabe sich als Eigentümer immer gut um die Immobilie gekümmert. Mehrmals sei unter anderem im Saunabereich und auf den Außenterrassen in den Jahren 2002 und 2005 investiert worden, sagt die Geschäftführerin.

Anzeige

 

Oberdorfer beziffert den Wert des rund 5500 Quadratmeter großen Fitness-, Freizeit- und Gesundheitscenters gegenüber demVogtlandstadion auf eine siebenstellige Euro Summe. Die Immobilie ist für Goldbeck ein Referenzobjekt für den Geschäftszweig „Sportbauten“. Am sportlichen Angebot werde sich nach der Schenkung nichts ändern, heißt es. Vor Kurzem sei die Produktpalette neu aufgestellt worden, sagt Lachmann. „Das Kerngeschäft ist der Fitnessbereich. Besonders beliebt sind auch die verschiedenen Ballsportarten.“ Die städtische Gebäuden- und Anlagenverwaltung (GAV) wird die Zuständigkeit für den Sportpark Plauen übernehmen, will aber zuvor das „Geschenk“ genau prüfen. (mr)

Anzeige

 

2011-02-01

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Modedesigner zeigen in Plauen ihre Kollektionen

nächsten Artikel lesen

Tod eines jungen Plaueners lässt viele Fragen offen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.