Globus-Ausbau auf Eis gelegt

Landesdirektion Chemnitz lehnt ab


Die Ausbaupläne des Einzelhandelsstandortes in Weischlitz an der Autobahn 72 sind vorerst vom Tisch. Die Landesdirektion Chemnitz sowie das Innenministerium haben dies dem Landratsamt des Vogtlandkreises mitgeteilt.

 

Der Ausbau wirkt sich zentrenschädlich aus und würde vor allem Kaufkraft den anliegenden Kommunen entziehen. Oberbürgermeister Oberdorfer hatte bereits im Januar angekündigt gegen den geplanten Bau Einspruch einzulegen. Nach den Plänen der Investoren wäre die neue Einkaufsfläche auf rund 23.000 m² angewachsen. Das entspricht ungefähr der Verkaufsfläche der gesamten Plauener Innenstadt.

Anzeige

 

Die Landkreisverwaltung um Landrat Lenk hingegen befürwortete die Globus-Pläne, wird sich aber der Entscheidung der Landesdirektion beugen. Die Betreiber des Marktes hatten in der Vergangenheit bereits einen Rechtsstreit um einen Ausbau in zweiter Instanz gewonnen. (ce)

Anzeige

 

2010-02-12

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Zankapfel Neundorfer Straße – Gutachten soll her

nächsten Artikel lesen

Debatte um künftigen Boden in der Festhalle Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.