Anzeige

Frühlingstadtfest in Plauen: Winzer, Mädels-Power und viel Livemusik

23. Plauener Frühling lockt am ersten Mai-Wochenende in die Stadt

Stadtfest Plauener Frühling 2018Der „Plauener Frühling“ startet auch in diesem Jahr wieder die Stadtfestsaison im Vogtland. Das erste Stadtfest des Jahres in der Region lockt diesmal vom 4. bis zum 6. Mai 2018 ins Plauener Stadtzentrum. Das Frühlingsfest mit vielen Händlern und Ständen auf den Straßen der Innenstadt wird inzwischen zum 23. Mal von der Initiative Plauen organisiert und die Veranstalter haben auch einiges Neues sich einfallen lassen.

Programm-Flyer:

„Wir haben einen neuen Standort für unsere Bühne am Wende-Denkmal. Sie wird diesmal auf der Herrenstraße vor der Gaststätte ‚By Dolly´s‘ stehen. Zudem freuen wir uns, ein Wein-Fest in unser Programm integrieren zu können. Auf der Marktstraße werden sich Winzer aus ganz Deutschland und darüber hinaus präsentieren“, kündigt Vereinsvorsitzender Steffen Krebs an. Dadurch wird es zwei neue Anziehungspunkte direkt im neugestalteten Festgebiet geben. Sehen lassen kann sich auch das Bühnenprogramm zum 23. Plauener Frühling. Zu den Höhepunkten gehört diesmal der Auftritt einer erfolgreichen Mädelsband aus Bayern.

Anzeige

Oktoberfest-Feeling zum Plauener Frühling

Anzeige

Die fünf feschen Musikerinnen der bayrischen „Hiatamadln“ werden mit ihrem sympathischen Supportmusiker, Sänger und Komiktalent Guntha ein Stimmungsprogramm mit einer großen Ladung Oktoberfest-Feeling abfeuern. Statt Plastikpop wird das energiegeladene Sextett handgemachte Musik präsentieren. Der perfekte Abend im Vogtland für alle, die schon lange mal wieder Dirndl und Lederhosen anziehen wollten.

Festauftakt mit Surprise am Freitag

Den Auftakt zum Frühlingsstadtfest werden am Freitag auf der Hauptbühne am Altmarkt die Partygaranten von “Surprise” übernehmen. Seit mehr als 25 Jahren steht die Partyband inzwischen auf der Bühne. Die Musiker wissen also, wie Party geht. Nicht umsonst hat Surprise das Motto: „Wie geil ist das denn!“ Mehrmals wurde die Formation zur besten Partyband Deutschlands gewählt.

Auf Musik und Party aus der Region dürfen sich die Besucher auf der neuen Bühne auf der Herrenstraße freuen. Am Freitag wird DJ Soundmaster für Stimmung sorgen. Am Samstagnachmittag übernehmen die „Straßberger Musikanten“ und anschließend die „Moonflyers Band“. Am Sonntag wird es mit dem original „Vogtland Echo“ wieder einmal einen Frühshoppen geben.

Anzeige

Vogtländischer Nachmittag am Sonntag

Am Samstagnachmittag gibt es auf dem Altmarkt ein buntes Vereins- und Familienprogramm. Moderator Martin Reißmann begrüßt Gruppen wie die „Dixieland Six“ aus Bad Elster. Am Sonntag wird es mit dem kleinen „Vogtländischen Nachmittag“ wieder traditionell. Auf der Bühne werden unter anderem Sänger Markus Hofmann, Sängerin Johanna Dorst und die „Böhmischen Vogtländer“ sowie die „Kindertanzgruppe Vergissmeinnicht“ stehen.

Kinderfest und Trödelmarkt am Festwochenende

Am Festwochenende wird es auf der unteren Bahnhofstraße wieder einen großen Floh- und Trödelmarkt geben und die vielen Treppen zur Aussichtsplattform im Rathausturm können wieder bezwungen werden. Für alle ganz kleinen Festbesucher steigt am Samstag und Sonntag auf dem Klostermarkt zudem natürlich wieder ein Kinderfest mit Hüpfburg und vielen Aktionen sowie Spielen. (mar)

Mehr zum Programm hier…

Am 5. Mai mit Bahn, Bus und Zug zum Stadtfest

Unterwegs mit dem Tarif „2 auf 1“ zum Nahverkehrs-Schnuppertag

Anzeige

 

Nahverkehrs-Schnuppertag ist am Samstag (5. Mai 2018) im Vogtland. Das heißt: an diesem Tag kann jede Person mit einen gültigen Ticket des Verkehrsverbundes Vogtland eine zweite Person kostenfrei in Straßenbahn, Bus und Zug mitnehmen. Anlass ist der 20. Geburtstag der Tourismus- und Verkehrszentrale (TVZ).

 

Deshalb werden 20 Ausflugsziele vorgeschlagen, die an diesem Tag angesteuert werden können. Dazu gehört der Plauener Frühling, der an diesem Tag bunte Unterhaltung und viele Attraktionen in der gesamten Plauener Innenstadt bietet. Unter anderem kann man den 63 Meter hohen Rathausturm besteigen und die Aussicht genießen.

Wer am Schnuppertag mit einem gültigen Verbundfahrschein unterwegs ist, kann mit diesem sogar noch verschiedene Vorteile genießen. So gibt es in der Drachenhöhle Syrau, in der Raumfahrtschau in Morgenröthe-Rautenkranz, in der Miniaturausstellung „Klein Vogtland“ in Adorf, im Schloss Voigtsberg in Oelsnitz und im Tiergarten Falkenstein Ermäßigungen auf den Eintritt. Die eindrucksvolle Schau zur 200-jährigen Geschichte des Staatsbades Bad Elster in der KunstWandelhalle kann sogar kostenlos mit Fahrschien besucht werden. Und in der Soletherme ist es möglich mit Verbundfahrschein vier statt nur drei Stunden zu schweben. Auf der Talsperre Pöhl wird die Rundfahrt mit dem Schiff rabattiert.

 

Auch Startorte für Wanderungen in Raun, Bad Elster, Jocketa, Rebesgrün und Reichenbach oder eine Tour auf dem Göltzschtalradweg von der Sparkasse Vogtland Arena aus können mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln erreicht werden.

 

Ein besonderes Erlebnis kann eine Bahnfahrt mit einem Geschichtenerzähler sein. Zwischen 10 und 17 Uhr kann man auf ausgewählten Fahrten der Vogtlandbahn dem Geschichtenschnitzer Swen Kaatz lauschen.

 

Gerade an Wochenenden und Feiertagen bietet das „Vreizeitnetz“ dank seiner engen Verflechtung von Bus und Zug vielfältige Möglichkeiten, im Vogtland unterwegs zu sein. Am „Schnuppertag“ mit seinem Tarif „2 auf 1“ lässt sich dies günstig ausprobieren. Busse fahren

  • auf der Höhentour V-200 Mylau – Reichenbach – Auerbach – Klingenthal – Markneukirchen – Adorf – Bad Elster,
  • auf der Aktivtour V-220 und V- 221 Straßberg – Plauen – Talsperre Pöhl – Jocketa – Barthmühle sowie Jocketa – Neudörfel – Helmsgrün,
  • auf der Elstertour V-230 Plauen – Oelsnitz – Adorf – Bad Elster im Zwei-Stundentakt,
  • auf der  Vitaltour V-210 Asch/Bad Brambach – Bad Elster – Markneukirchen/Erlbach – Schöneck – Rautenkranz.

 

Die Tarifregelung „2 auf 1“ gilt am 5. Mai:
– für den normalen Linienverkehr
– innerhalb des Verbundraumes Vogtland
– Inhaber eines gültigen VTV-Fahrscheins (Fahrschein des Verkehrsverbundes Vogtland), u.a. auch Semesterticket der TU Chemnitz, EgroNet-Ticket, Sachsenticket sind zur kostenlosen Mitnahme einer 2. Person (ein Kind oder ein Erwachsener) berechtigt

–  wie der VTV-Fahrschein ausgestellt ist (streckenbezogen oder vogtlandweit)
– keine zeitliche Einschränkung.

 

Weitere Informationen VVV-Magazin „Vischelant“, bei den freundlichen Mitarbeiterinnen der TVZ unter 03744-19449 oder unter www.vogtlandauskunft.de/schnuppertag (mar, g.brand)

2018-05-02

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

7.400 Helfer machen im Vogtland 180 Spielplätze fit

nächsten Artikel lesen

Plauener Brauhaus bereichert Lehrpfad mit einer Ess-Kastanie

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.