Anzeige

Frau in Plauen entführt und vergewaltigt

Opfer in Kleintransporter gezerrt

Eine junge Frau ist in der Innenstadt von Plauen von einem Fremden zunächst entführt und später vergewaltigt worden. Dank mehrerer Zeugenhinweise kam die Polizei dem mutmaßlichen Täter rasch auf die Spur und konnte ihn festnehmen, teilten die Ermittler am Montag mit.

Der Mann sitzt inzwischen in Haft. Der aus dem Raum Leipzig stammende 30-Jährige ist bereits einschlägig vorbestraft, heißt es. Aussagen von Passanten zufolge soll er sein 33-jähriges Opfer in der Nacht zu Samstag auf dem Klostermarkt aus einem Kleintransporter heraus angesprochen und es dann gewaltsam in das Fahrzeug gezerrt haben.

Anzeige

Für die Frau begann anschließend einen grauenvolle Tour. Der Mann verging sich außerhalb der Stadtgrenzen mehrfach an ihr und ließ sie in der Nähe der Talsperre Pöhl wieder frei. Er selbst wurde am darauffolgenden Morgen von der Polizei auf der Autobahn 72 festgenommen. Dort war sein Kleintransporter wegen eines technischen Defekts liegen geblieben. (polizei/mar)

Anzeige

2013-11-12

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Zeitzeugen erinnern an Zerstörung der Synagoge

nächsten Artikel lesen

Brand im Plauener Kabelwerk

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.