Anzeige

Ford auf der Oelsnitzer Straße ausgebrannt

9000 Euro Schaden entstanden

Auf der Oelsnitzer Straße in Plauen ist am Donnerstag ein Ford Explorer abgebrannt. Ein 43-Jähriger fuhr mit dem Geländewagen stadtauswärts, als plötzlich Flammen und Qualm aus dem Motorraum zu sehen waren, teilt die Polizei mit.

Obwohl der Mann gleich anhielt und Mitarbeiter eines Autohauses mit einem Feuerlöscher zu Hilfe eilten, konnten die Flammen erst durch die alarmierte Feuerwehr gelöscht werden. Das Auto war nicht mehr zu retten. Der Schaden wird auf 9.000 Euro geschätzt. Personen kamen nicht zu Schaden. (mr)

Anzeige

» weitere aktuelle News der Polizei Plauen lesen…

Anzeige

2016-12-02

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Brand auf der Reißiger Straße in Plauen

nächsten Artikel lesen

Vogelgrippe: Teile des Vogtlandes Beobachtungsgebiet

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.