Anzeige

Filmtage über Teilung zur Einheit

Themenfilme in Hof und Plauen

Großes Kino steht bei den deutsch-deutschen Filmtagen im November auf dem Programm. In den beiden Partnerstädten Hof und Plauen sind unter dem Motto „Von der Teilung zur Einheit“ verschiedene Filme zu sehen.

Die ungebrochen große Besucherresonanz bei den Filmtagen im vergangenen Jahr waren Anlass, die Veranstaltungsreihe fortzusetzen. Die diesjährigen Filmtage unter dem Motto finden im Zeitraum vom 8. bis 11. November im Central Kino Hof und vom 12. bis 13. November im Capitol in der Spitzenstadt statt. Jürgen Stader (Hof) und Steffi Behncke (Plauen) ist es wieder gelungen, eine interessante, emotionale und – besonders für die jüngere Generation – lehrreiche Auswahl zu treffen. Vorrangig werden dieses Jahr Dokumentarfilme gezeigt. Im Anschluss an die Filmvorführungen finden Gespräche mit Zeitzeugen und Filmemachern statt.

Anzeige

Der Eintritt zu allen Vorführungen ist frei. Gruppen und Schulklassen werden gebeten, sich vorher verbindlich anzumelden: Steffi Behncke, Tel. 03741/291-2342, E-Mail. steffi.behncke@plauen.de. (pl)

Anzeige

Hof
Bis an die Grenze, 08.11.2012, 19.30 Uhr
Die Vergessenen. Tod, wo andere Urlaub machen, 09.11.2012, 10.00 Uhr
Genosse Münchhausen, 09.11.2012, 17.30 Uhr
Meier, 09.11.2012, 19.30 Uhr
Ein Tag zählt wie ein Jahr, 11.11.2012, 11.00 Uhr
Die Grenze 1973-1989, 11.11.2012, 15.00 Uhr

Plauen
Meier, 12.11.2012, 14.00 Uhr
Ein Tag zählt wie ein Jahr, 12.11.2012, 17.00 Uhr
Bis an die Grenze, 12.11.2012, 19.30 Uhr
Die Vergessenen. Tod, wo andere Urlaub mache,n 13.11.2012, 14.00 Uhr
Geboren 1955 – erschossen 1966, 13.11.2012, 17.00 Uhr
Die Grenze 1973-1989, 13.11.2012, 19.30 Uhr

Änderungen vorbehalten.

2012-11-05

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Vogtländer trinken mehr Bier als der Durchschnitt

nächsten Artikel lesen

Mann nach Brand in Lebensgefahr

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.