Anzeige

Feuerwehr muss in Plauen Mann von Hochhaus retten

Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und Bedrohung

Die Berufsfeuerwehr Plauen musste im Chrieschwitzer Hang einen Mann aus einer sehr gefährlichen Situation befreien. Der 20-Jährige kletterte plötzlich im Elfgeschosser an der Karl-Friedrich-Schinkel-Straße in schwindelerregender Höhe die Hauswand entlang.

Anzeige

Mann am Hochhaus in Plauen

Anzeige

Nach Angaben der Polizei wurde der Mann bedroht und wollte über den Balkon flüchten. Der junge Mann aus Somalia sei mit einer weiteren Person zu Gast in einer Wohnung in der neunten Etage gewesen. Dann soll es zum Streit gekommen sein.

Ein Mann habe dem anderen eine Flasche auf den Kopf geschlagen, wodurch dieser eine Platzwunde erlitt. Darauf zog der andere Mann ein Messer. Der andere 20-Jährige sah in diesem Moment nur noch den Balkon als Ausweg. Er flüchtete über die Balkonbrüstung der Wohnung und hing dort dann aber fest. Die Feuerwehr rettete ihn mit der Leiter. (mr)

» weitere Polizei-Meldungen aus Plauen lesen…

2020-04-23

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Weltbild in Plauen und Spitzenstadt sagen “Danke Mama”

nächsten Artikel lesen

So kämpfen die Hickmanns in Plauen ums Überleben

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.