Anzeige

Falsche Kriminalbeamte in Plauen auf Geld aus

Betrüger rufen mit falscher Nummer an

Falsche Kriminalbeamte sind seit einigen Tagen auch in Plauen zugange und fragen per Telefon vornehmlich ältere Bürger über ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse aus. Die Angerufenen werden im Gespräch derart in persönliche Details verwickelt, dass sich die vermeintlichen Kripo- Beamten ein Bild von Kontoständen, Bargeldbeständen und Schmuck im Hause oder in der Wohnung der Befragten machen können.

Ein Schaden trat bislang noch nicht ein, da sich die Betroffenen auf keine Treffen und Geldübergaben einließen, sondern immer sofort die Polizei informierten. Erschwert werden die Ermittlungen oftmals, da die Betrüger ihre Telefonnummer unterdrücken oder gar eine andere, vermeintlich bekannte Rufnummer vorgeblendet wird.

Anzeige

Die Polizei empfiehlt generell keine persönlichen oder finanzellen Daten an Fremde herauszugeben, egal ob am Telefon oder im direkten Kontakt. Ein gesundes Misstrauen sollte immer vorhanden sein. Stellt sich ein vermeintlicher Kriminalbeamter oder Polizist vor, so sollte er sich ausweisen können und die Möglichkeit ergriffen werden selbst bei der zuständigen Dienststelle, bezüglich der Identität der Person bzw. eines dienstlichen Auftrages, nachzufragen. (mar)

Anzeige

2016-08-04

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Viele Hobbysportler bringen in Fitness-Studios ihre Muskeln in Schwung

nächsten Artikel lesen

Polizei Plauen sucht Zeugen zu sexuellen Übergriff

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.