Erst angefahren, dann verprügelt

Polizei wegen mehrerer Straftaten

Samstagnacht sind auf der Breitscheidstraße in Plauen zwei Personen aneinander geraten, wobei ein Mann leichte Verletzungen davontrug, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Der 34-Jährige befand sich als Beifahrer in einem Auto, welches wegen eines entgegenkommenden Fahrzeuges anhalten musste. Jener Pkw hielt ebenfalls an, sei aber laut Polizei aus unersichtlichen Gründen nicht weiter gefahren. Der 34-Jährige fragte den Fahrer, erhielt aber keine Antwort.

Als der Fahrer dann doch losfuhr, erwischte der Unbekannte den Mann am Bein. Der Fahrer stoppte erneut den Pkw, stieg aus und prügelte auf den Überraschten ein. Kurz darauf entfernte er sich mit seinem Fahrzeug und kümmerte sich nicht um die Folgen seines Handelns. Gegen ihn wird nun wegen mehrerer Straftaten ermittelt. (mr)

2011-01-31

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Preisschlacht endet in Plauen mit Handgemenge

nächsten Artikel lesen

Modedesigner zeigen in Plauen ihre Kollektionen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.