Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Dr. Silke Kral neue Chefin des Vogtlandmuseums

Neues Leben in Plauens Kulturlandschaft

Dr. Silke Kral Fachdirektorin ist die neue Chefin für das Vogtlandmuseum Plauen. Wichtig ist der neuen Direktorin: „Ich wünsche mir eine Stärkung des Außenauftritts des Vogtlandmuseums und der dazugehörigen Einrichtungen, insbesondere der Galerie e.o.plauen im Erich-Ohser-Haus. Die Wahrnehmung soll nach dem Motto ‚Es muss nicht immer Weimar sein…’ geschärft werden.“

Dr. Kral ist überzeugt davon, dass sich Plauen in der Museenlandschaft nicht verstecken muss, heißt es in einer Stadtmitteilung. „Natürlich haben wir auch große Herausforderungen zu bewältigen. Beispielsweise gilt es, Platzprobleme im Hinblick auf die Bewahrung der Sammlung und Objektpflege für die kommenden Generationen langfristig zu lösen.“ Geboren wurde Silke Kral 1966 in Ulm-Söflingen (Baden-Württemberg). Zum Studium ging sie zum Wintersemester 1987 nach Freiburg im Breisgau an die renommierte Albert-Ludwigs-Universität und machte dort ihr Magisterexamen in Volkskunde.

Anzeige

Nach dem Studium folgte ein wissenschaftliches Museumsvolontariat am Stadtmuseum in Lörrach (Baden). An der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel entstand zwischen 1997 bis 2000 die Doktorarbeit zum Thema „Familien in der Nachkriegszeit“. In Norddeutschland arbeitete Silke Kral unter anderem als Ausstellungskuratorin. Berufliche Erfahrungen sammelte sie auch in der Industrie, bei einer Versicherung und im Verlagswesen. In Norddeutschland arbeitete sie seit 2006 als freischaffende Kulturwissenschaftlerin in der professionellen Projektentwicklung, Projektorganisation und Projektbegleitung.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Ein inhaltlicher Schwerpunkt waren verschiedene Veranstaltungen zu Sterben, Tod, Trauer und Abschied. Von 2010 bis 2011 arbeitete sie als Museumsleiterin in Annaberg-Buchholz insbesondere am Aufbau der neuen „Manufaktur der Träume“. Die Neu-Plauenerin findet die Spitzenstadt richtig gut. „Ich bin ein Fan von Städten mit Straßenbahnen.“

Insgesamt 79 Bewerber hatten sich auf die überregional öffentlich ausgeschriebene Stelle des Museumsdirektors beworben, 11 davon waren zu Vorstellungsgesprächen eingeladen. Dr. Silke Kral hat sich dabei durchgesetzt. (pl)

2012-01-13

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Elektrifizierung: Bahn will Ende 2012 in Plauen sein

nächsten Artikel lesen

Abrissbagger frisst sich in ehemaliges Horten-Kaufhaus

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.